Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Fernausbildung geht weiter...

Diese Publikation zitieren

Fernausbildung geht weiter... (2006), Ziel-Verlag, Augsburg, ISBN: 9783965570177

Getrackt seit 05/2018

6
Downloads

Inhaltsverzeichnis

  • Fernausbildung geht weiter …
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Manuel Schulz: Fernausbildung geht weiter … Grundsatzaufsatz
  • 1. Einleitung
  • 2. Neuere Lerntheorien – Paradigmen und Impulse
  • 3. Konsequenzen für die Didaktik
  • 4. Didaktik und Methodik der Fernausbildung
  • 5. Didaktischer Mehrwert moderner Ausbildungstechnologie in der Fernausbildung
  • 6. Fernausbildung in der Praxis – Erfahrungen, Reflexionen und Perspektiven
  • Literatur
  • Autorenangabe
  • Kapitel A: Pädagogisch-didaktische Konzeption technologiegestützter Bildung
  • Gerhard Zimmer: Bildung durch E-Learning? – Erfolg durch eine neue Lern- und Lehrkultur
  • Patricia Arnold: Qualität im E-Learning entwickeln – Vorgehensmodelle und Praxisreflexion
  • Fritz Klauser: Möglichkeiten und Grenzen der Evaluation – Fernausbildung im Fokus der empirischen Analyse
  • Thomas Reglin: E-Learning und Organisationsentwicklung
  • Gerard A. Prendergast: Stimulating Learner ‘Psychological buy in‘ on Online Blended Learning courses
  • Kapitel B: Nutzung moderner Ausbildungstechnologie: Entwicklungen im öffentlichen Dienst – Praxiserfahrungen und Ausblick
  • Hans-Herbert Schulz: Das Ausbildungssystem im Projekt SASPF
  • Rainer Hindermann, Andreas Bütow: Weiterentwicklung des Wissensmanagements an der Führungsakademie der Bundeswehr
  • Andreas Bütow: Die Alumni-Kontaktstelle der Führungsakademie der Bundeswehr
  • Fritz Klauser, Diana Scholz: Grundlagen der Evaluation von Teletutorlehrgängen für die Fernausbildung
  • Fritz Klauser, Christina Collatz, Marie-Louise Kaufmann: Teletutor der Bundeswehr: Analysen und Perspektiven eines innovativen Lehrgangs zur Fernausbildung
  • Heike Wünsch, Robert Eberherr: E-Learning im öffentlichen Dienst. Lernen am Computerarbeitsplatz in der Bayerischen Polizei – Ein Praxisbeispiel
  • Kapitel C: Sachstand und Perspektiven innovativer Bildungsszenarien in Aus-, Weiter- und Fortbildung
  • Jirka Bacik, Konrad Berger, Dorit Wehling: E-Learning vom Rationalisierungswahn befreien – Virtuelle Akademie Brandenburg
  • Gert Zinke: Wissensmanagement und Lernen mit Online-Communities – der schwierige Weg in die Praxis
  • Marcel Brattig: „Community of Professional Experience“ – Der Versuch einer Systematisierung von Online-Communities unter dem Aspekt ihrer beruflichen und betrieblichen Anwendbarkeit
  • Anja Johanning: Gibst Du mir, gebe ich Dir? – Soziale Unterstützungsformen in virtuellen Communities of Practice – Eine Einzel-Fallanalyse „sekretaria.de
  • Astrid Gussenstätter: Internationales Monitoring zum Lernen im Netz und mit Multimedia
  • Viktoria Arling, Judith Dücomy, Christiane Heßeler, Rachel Knauer, Will Spijkers: Teilnehmervoraussetzungen für Tele-Tutoring – Ansätze zur Identifikation kognitiver Kriterien
  • Ulf-Daniel Ehlers: E-Learning in der Hochschule – Vom Lehren zum Lernen
  • Dominik Isler, Petronella Vervoort: Lernkompetenzförderung in universitären Massenveranstaltungen – Überlegungen zur Skalierbarkeit von Lernkompetenzförderung durch Blended-Learning und Videos
  • Olaf Zawacki-Richter, Sylke Bartmann: „Das Lernen muss weitergehen …“ – Interkulturelle Kompetenzentwicklung online
  • Rainer Hartlep: Technologiegestützte Sprachprüfungen
  • Beat Doebeli Honegger, Anja Ebersbach, Marco Kalz, Helmut Leitner: Wikis in der Bildung: Chaos, Emanzipation oder Schweizer Messer
  • Ralph Müller, Ulrike Timmler: Wie Mitarbeiter überzeugte E-Learner werden – Internes Marketing für E-Learning
  • Hajo Noll: Der Mensch, ein vernachlässigter Erfolgsfaktor im E-Learning
  • Kapitel D: Diskussion: Technologiebasierte Bildungsangebote – „Exportware“ auf dem Bildungsmarkt Europa?
  • Sigrid Strauß: Bildung ist keine Ware – Eine Initiative von GEW und Bündnispartnern

Ähnliche Titel