Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Arbeitsplatznahe Weiterbildung

Betriebspädagogische Konzepte und betriebliche Umsetzungsstrategien

Eckart Severing

Diese Publikation zitieren

Eckart Severing, Arbeitsplatznahe Weiterbildung (1994), Ziel-Verlag, Augsburg, ISBN: 9783965570221

Getrackt seit 05/2018

142
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die berufliche Weiterbildung – lange Jahre verbannt aus der Welt der Arbeit in externe Seminare und Lehrgänge – kehrt an die Arbeitsplätze zurück. Dieses Buch zeigt aus betriebspädagogischer Sicht Realisierungschancen, Spielräume und Grenzen der Weiterbildung am Arbeitsplatz.

In vielen Betrieben haben die aktuellen Reformen der industriellen Arbeitsorganisation und die Integration von Planung, Durchführung und Qualitätskontrolle am einzelnen Arbeitsplatz ein pädagogischen Fenster für die Weiterbildung geöffnet. Die neuen Arbeitsstrukturen erfordern nicht nur neue, flexible Qualifikationen, sie schaffen auch die Möglichkeit, diese Qualifikationen am Lernort Arbeitsplatz zu vermitteln.
Arbeitsplätze sind immer schon Orte funktionalen, beiläufigen Lernens. Weil aber der Arbeitsprozess nicht unter pädagogischen Kriterien gestaltet ist, ist umfassende Weiterbildung dort nur durch berufspädagogische Interventionen möglich. Unter der bisherigen inhaltlichen, organisatorischen und personellen Trennung von Arbeitsprozess und betrieblichem Bildungswesen, können die Lernpotentiale moderner Arbeitsplätze nicht entfaltet werden.

Der Autor beschreibt aus der Sicht der Betriebe Umsetzungsmöglichkeiten und Grenzen der Weiterbildung und geht insbesondere auf folgende Punkte ein:

- pädagogische und lernpsychologische Grundlagen zur Verknüpfung von Arbeiten und Lernen,
- Methoden handlungsorientierten Lernens am Arbeitsplatz unter besonderer Berücksichtigung des computerunterstützten Lernens am Arbeitsplatz,
- ökonomische, technische und arbeitsorganisatorische Bedingungen einer pädagogischen Gestaltung industrieller Arbeitsprozesse
- Modellversuche und Projekte zum Lernen am Arbeitsplatz.

Aus dem Inhalt:

Arbeitsplatznahes Lernen in der betrieblichen Weiterbildung - Die Rolle des arbeitsplatznahen Lernens im Betrieb - Theorien zum Verhältnis von Arbeiten und Lernen - Methoden arbeitsplatznaher Weiterbildung - Betriebliche Bedingungen arbeitsplatznaher Weiterbildung - Perspektiven

Beschreibung

Dr. Eckart Severing leitet die Abteilung Bildungsforschung der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Arbeitgeberverbände e.V. (bfz).

Inhaltsverzeichnis

  • Arbeitsplatznahe Weiterbildung
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Einleitung
  • 1.1 Die Zielsetzung dieses Buches
  • 1.2. Zur Abgrenzung des Gegenstandes
  • 1.3. Methodisches Vorgehen
  • 1.4. Zur Übertragbarkeit von Methoden der betrieblichen Weiterbildung in die allgemeine berufliche Weiterbildung
  • 2. Arbeitsplatznahes Lernen in der betrieblichen Weiterbildung
  • 2.1. Stand der Berufsbildungsforschung
  • 2.2 Begriffs- und Kategorienbestimmungen: Was ist arbeitsplatznahes Lernen
  • 3. Die Rolle des arbeitsplatznahen Lernens im Betrieb
  • 3.1. Der Wissenstransfer beim Lernen am Arbeitsplatz
  • 3.2. Die Diskussion zum Lernen an technisierten Arbeitsplätzen
  • 3.3. Zum Stand arbeitsplatznaher Aus- und Weiterbildung
  • 3.4 Zum Stand des arbeitsplatznahen Lernens in der Weiterbildung
  • 4. Theorien zum Verhältnis von Arbeiten und Lernen
  • 4.0 Einführung
  • 4.1. Theorien der Reformpädagogik zum Verhältnis von Arbeiten und Lernen
  • 4.2. Theorien und Konzepte zu »Schlüsselqualifikationen«
  • 4.3. Handlungsregulationstheorie
  • 4.4. Zusammenfassung
  • 5. Methoden arbeitsplatznaher Weiterbildung
  • 5.0 Einführung
  • 5.1. Zum Verhältnis von Methoden und Zielen arbeitsplatznaher Weiterbildung
  • 5.2. Betrieblich eingesetzte Verfahren des Lernens am Arbeitsplatz
  • 5.3. Traditionelle Methoden des Lernens am Arbeitsplatz
  • 5.4. Handlungsorientierte Methoden des Lernens im Betrieb
  • 5.5. Dezentrale Konzepte des Lernens im Betrieb
  • 5.6. Methoden der Integration von Lernen und Arbeiten an Einzel-Arbeitsplätzen
  • 5.7. Vergleichende Darstellung arbeitsplatznaher Qualifizierungsmethoden
  • 5.8. Das Verhältnis von Lernen am Arbeitsplatz und anderen Lernformen
  • 6. Betriebliche Bedingungen arbeitsplatznaher Weiterbildung
  • 6.0 Einführung
  • 6.1. Bedingungen am Arbeitsplatz
  • 6.2. Arbeitsorganisatorische Bedingungen arbeitsplatznaher Weiterbildung
  • 6.3. Die Integration von Arbeitsorganisation und Beschäftigtenqualifikation
  • 6.4. Besondere Bedingungen arbeitsplatznaher Weiterbildung
  • 7. Perspektiven
  • 8. Verzeichnisse
  • 8.1. Literaturverzeichnis
  • 8.2. Verzeichnis der Verweisabkürzungen
  • 8.3. Verzeichnis der verwendeten Abkürzungen
  • 8.4. Verzeichnisse von Grafiken und Tabellen
  • 8.5. Verzeichnis von Projekten zum Lernen am Arbeitsplatz

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor