Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Wozu Digitalisierung in der sozialen Dienstleistungsarbeit?

Suchfelder für die digitale Dividende und Handlungsfelder betrieblicher Gestaltung

Michaela Evans

Diese Publikation zitieren

Michaela Evans, Wozu Digitalisierung in der sozialen Dienstleistungsarbeit? (2018), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0342-2275-S, 2018 #01, S.66

Getrackt seit 05/2018

169
Accesses
9
Quotes

Beschreibung / Abstract

Auch in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft führt die Digitalisierung zu tief greifenden Veränderungen. Die Sozialwissenschaftlerin und Direktorin des Forschungsschwerpunktes "Arbeit und Wandel" am Institut für Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen thematisiert in ihrem Beitrag, welche Folgen die Digitalisierung für die soziale Dienstleistungsarbeit absehbar haben wird und was die Digitalisierung für die Binnenstrukturen und die Leistungsfähigkeit des Sozialstaats leisten kann.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor