Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Technologie geradliniger und drehender Führungen

Diese Publikation zitieren

Technologie geradliniger und drehender Führungen (2018), expert verlag, Renningen, ISBN: 9783816981442

Getrackt seit 05/2018

4
Downloads

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Allgemeine Gesichtspunkte
  • 1.1 Führungsarten
  • 2 Aufgabe und Einteilung der Führungen
  • 3 Grundformen der Führungen
  • 4 Auswahl von Führungen
  • 4.1 Eigenschaften von Tischführungen
  • 5 Geradführungen
  • 5.1 Führungstypen
  • 6 Hydrodynamische Führung (Gleitführungen)
  • 6.1 Zulässige Flächenpressungen auf Führungsbahnen
  • 6.2 Berechnungsbeispiel für eine Flachprismenführung
  • 6.3 Gestaltung
  • 6.4 Passleisten
  • 6.5 Umgriffleisten
  • 6.6 Rundführungen
  • 6.7 Klemmgefahr
  • 6.8 Hydrodynamische Druckbildung
  • 6.9 Reibungsarten
  • 6.10 Stribeck-Kurve
  • 6.11 Werkstoffe für Gleitführungen
  • 7 Wälzende Geradführungen
  • 7.1 Vergleich zwischen Kugel- und Rollenführungen
  • 7.2 Vergleich zwischen Gleit- und Wälzführungen
  • 7.3 Crash-Sicherheit
  • 7.4 Dämpfung
  • 7.5 Genauigkeit der Anschluss-Konstruktion
  • 7.6 Ablaufgenauigkeit der Linearführung
  • 8 Kombinierte gleitende und wälzende Geradführung
  • 9 Fehler der Gleitführungen sowie ihre Ursachen, ihre Messung und Korrektur
  • 9.1 Messprinzipien
  • 9.2 Messung der Tischgerad- und -ebenheit
  • 9.3 Messung der Geradlinigkeit der Bewegung
  • 9.4 3D-Formvermessung (Elcolevel)
  • 9.5 Laservermessung
  • 9.6 Abweichungs-Korrektur
  • 10 Hydrostatische Gleitführungen
  • 10.1 Eigenschaften und Anwendung der Hydrostatik
  • 10.2 Arbeitsweise hydrostatischer Lager
  • 10.3 Systeme zur Ölversorgung
  • 10.4 Viskosität und Fließvorgänge des Druckmittels
  • 10.5 Tragfähigkeit und Ölfilmsteifigkeit
  • 10.6 Bauarten Hydrostatischer Flachführungen
  • 10.7 Vorteile der hydrostatischen Führung
  • 10.8 Nachteile der hydrostatischen Führung
  • 11 Aerostatische Geradführungen
  • 11.1 Präzisionsluftlager - Technologie der Zukunft
  • 11.2 Funktionsweise von Luftlagern (aerostatische Lager)
  • 11.3 Vorteile der aerostatischen Führung
  • 11.4 Nachteile der aerostatischen Führung
  • 11.5 Anwendungen
  • 12 Elektromagnetische Geradführungen
  • 12.1 Beschreibung der einzelnen Schwebeprinzipien
  • 12.2 Anwendungen
  • 12.3 Magnetschwebetechnik am Beispiel des Transrapid
  • 13 Beanspruchung, Steifigkeit und Kontaktsteifigkeit der Geradführungen
  • 13.1 Berechnungsbeispiel
  • 14 Schmierung von Gleitführungen
  • 14.1 Ölzufuhr
  • 14.2 Gleitführungen mit polymeren Lagerwerkstoffen
  • 14.3 Wirkung von Abstreifern
  • 14.4 Einfluss des Werkstoffes
  • 14.5 Einfluss der Flächenpressung
  • 14.6 Strukturierung der Gleitflächen
  • 14.7 Zusammenfassung
  • 15 Schmierung von Wälzführungen
  • 15.1 Führungs-Beschichtung
  • 15.2 Spezialwerkstoffe
  • 15.3 Abdichtung und Abstreifer
  • 16 Führungselemente geradliniger Führungen
  • 16.1 Geometrische Grundformen
  • 16.2 Ausführungen linearer Profilschienenführungen
  • 17 Klemmeinrichtungen geradliniger Führungen
  • 17.1 Funktionsbeschreibung einer Sicherheitsklemmung für Schienenführungen
  • 17.2 Maschinenspezifische Klemmlösungen
  • 18 Dämpfungselemente geradliniger Führungen
  • 18.1 Profilschienenführung mit Dämpfelementen
  • 18.2 Zusammenfassung
  • 19 Messsysteme an geradlinigen Führungen
  • 19.1 Beispiele von geradlinigen Messsystemen
  • 19.2 Elektrische Messsignal Verarbeitung
  • 19.3 Eigenfrequenz des Messsystems
  • 19.4 Längenmesssystem "Closed Loop" und "Semiclosed Loop
  • 19.5 Prinzip und Baumaße der Längenmessgeräte
  • 19.6 Profilschienenführung mit integriertem Wegmesssystem
  • 19.7 Fehleinflüsse der direkten und indirekten Wegmessung
  • 19.8 Übersicht über digitale Messverfahren
  • 19.9 Übersicht über analoge Messverfahren
  • 20 Drehführungen
  • 21 Hydrodynamische Drehführungen
  • 21.1 Aufbau der hydrodynamischen Spindel
  • 21.2 Anwendungsbeispiele mit hydrodynamischen Spindeln
  • 22 Wälzende Drehführungen
  • 22.1 Lagerauswahl für wälzgelagerte Werkzeugmaschinen-Spindeln
  • 22.2 Thermisch neutrale Hauptspindellagerung
  • 22.3 Anwendungsbeispiel
  • 22.4 Ausgeführte wälzende Drehführungen von Werkzeugmaschinen
  • 22.5 Rundachsenlagerung
  • 22.6 Rundachslager mit Zusatzfunktionen
  • 22.7 Drahtwälzlager für Leichtbau-Konstruktionen
  • 23 Hydrostatische Drehführungen
  • 23.1 Taschen-Drucköl-Systeme
  • 23.2 Hydrostatische Spindeln
  • 23.3 Hydrostatische Axiallager
  • 23.4 Hydrostatischer Gewindetrieb im Vergleich zum Linearmotor
  • 23.5 Anwendungs-Beispiele
  • 24 Aerostatische Drehführungen
  • 24.1 Aufbau einer aeroynamischen Spindel
  • 24.2 Anwendungen
  • 25 Elektromagnetische Drehlagerungen
  • 25.1 Unterschied zwischen magnetisch gelagerten Spindeln und herkömmlich gelagerten Spindeln
  • 25.2 Prinzip der Regelung
  • 25.3 Vor- und Nachteile magnetisch gelagerter Spindeln
  • 25.4 Anwendungen magnetisch gelagerter Spindeln
  • 25.5 Aufbau einer Magnetlager-Motorspindel
  • 25.6 Vorteile von magnetgelagerten Motorspindeln im Formenbau
  • 25.7 Grenzen von Magnetlager-Motorspindeln
  • 25.8 Anwendungen
  • 26 Klemmung drehender Führungen
  • 26.1 Funktion verschiedener Klemmsysteme
  • 27 Schmierung drehender Führungen
  • 27.1 Aufgaben der Schmierung
  • 27.2 Fettschmierung
  • 27.3 Öl+Luft-Schmierung
  • 27.4 Schmierung mit großen Ölmengen
  • 27.5 Schäden durch mangelhafte Schmierung
  • 27.6 Selbstschmierende Gleitlager
  • 28 Messsysteme für drehende Führungen
  • 28.1 Fotoelektrischer Drehgeber mit Strichscheibe
  • 28.2 Axial-Radiallager mit Messsystem
  • 29 Dichtung
  • 29.1 Dichtung geradliniger Führungen
  • 29.2 Dichtung drehender Führungen
  • 30 Reibung
  • 30.1 Äußere Reibung
  • 30.2 Innere Reibung
  • 30.3 Reibung in der Schmierungstechnik
  • 30.4 Reibungsverhältnisse im Zahnradgetriebe
  • 30.5 Reibungsverhältnisse bei Vorschubantrieben
  • 31 Führungs-Schutzabdeckungen
  • 31.1 Teleskop-Stahlabdeckungen
  • 31.2 Rolloabdeckungen
  • 31.3 Faltenbälge
  • 31.4 Profilierte Führungsbahnabstreifer
  • 32 Werkstoffe für drehende Führungen
  • 32.1 Gleitlager
  • 32.2 Normen
  • 32.3 Hochbelastete Spindeln aus faserverstärkten Kunststoffen
  • 33 Berechnungsprogramme Linearführungselemente
  • 33.1 Berechnungsprogramm INA "Bearinx
  • 33.2 Berechnungsprogramm Bosch Rexroth "Linear Motion Designer
  • 33.3 Berechnungsprogramm für Schneeberger "Monorail" Führungen
  • 34 Gleitlager- und Wälzlager-Schäden
  • 34.1 Gleitlager-Schäden
  • 34.2 Wälzlager-Schäden
  • 35 Anwendungsbeispiele
  • 36 Literaturverzeichnis
  • 37 Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel