Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Demokratie-Lernen durch Partizipation?

Fallrekonstruktive Analysen zur Partizipation als pädagogischer Praxis

Cite this publication as

Demokratie-Lernen durch Partizipation? (2011), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783866495739

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Demokratie-Lernen durch Partizipation? Fallrekonstruktive Analysen zur Partizipation als pädagogischer Praxis
  • Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 2 Fall I: „Weil die Schülerschaft ist ja eigentlich hier das Wichtigste!“ Reformschüler zwischen Gestaltungswille und verweigerter Partizipation
  • 2.1 Der Gegenstand – Abschaffung der Schulklingel
  • 2.2 „Weil die Schülerschaft ist ja eigentlich hier das Wichtigste“. Eine Sitzung der Schülervertretung
  • 2.3 „Ein ziemliches Durcheinander“ Die nachfolgende Klassenratssitzung einer 9. Klasse
  • 3 Fall II: „Es wird nicht gefilmt“ Partizipation als Inszenierung
  • 3.1 Der Gegenstand – Leitbildentwicklung
  • 3.2 Gemeinsamer Aufbruch zum Bestehenden. Eine Sitzung der Schülervertretung
  • 3.3 „Äh, es wird ja nicht gefilmt“. Rekonstruktion einer SV-Stunde
  • 4 Zusammenfassung und Fazit
  • 4.1 Schülerbeteiligung ohne Beteiligungsmöglichkeit
  • 4.2 Gestaltungswille trotz verweigerter Partizipation
  • 4.3 Das Spiel als Spiel mitspielen
  • 5 Literatur

Ähnliche Titel