Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Das Regelwerk zum Seelotswesen

Dietrich Steinicke und Jorg Heinrich

Diese Publikation zitieren

Dietrich Steinicke, Jorg Heinrich, Das Regelwerk zum Seelotswesen (2011), PMC Media House, Bingen a. Rhein, ISBN: 9783962451943

Getrackt seit 05/2018

320
Downloads

Beschreibung / Abstract

Das Regelwerk zum Seelotswesen beschreibt und erklärt die wesentlichen Rechtsnormen zum deutschen Seelotswesen. Hierzu gehören die ausführliche Kommentierung des Gesetzes über das Seelotswesen nebst zugehöriger, vielfach bislang unveröffentlichter Rechtsprechung ebenso wie die Erläuterungen der zu diesem Gesetz erlassenen Durchführungsverordnungen.

Die beiden Autoren, haben bei dem Regelwerk bewusst den Fokus nicht nur auf die rechtlichen Zusammenhänge gelenkt, sondern berücksichtigen auch das Informationsbedürfnis des Seelotsen, der Reedereien und anderer Verwaltungen. Die jahrelange Erfahrung und verantwortliche Tätigkeit der beiden Autoren im Bundesministerium für Verkehr und in einer Wasser- und Schifffahrtsdirektion an der Küste sorgen für den notwendigen fachlichen Hintergrund und sind ein Garant für das große Maß an Praxisrelevanz dieses Werkes.

Das Buch richtet sich an alle am deutschen Seelotswesen Interessierten: Lotsenschaft, Reeder, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, Bundesverkehrs-ministerium, Häfen sowie Verwaltungsgerichte, Rechtsanwälte und Wirtschafts-verbände.

Inhaltsverzeichnis

  • Seelotswesen
  • Geleitwort der Bundeslotsenkammer
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Einführung in die Entwicklung des Seelotswesens
  • 1. Historische Entwicklung
  • 2. Das Gesetz über das Seelotswesen von 1954
  • 3. Die Novellierungen des Seelotsgsetzes seit 1984
  • Teil A: Gesetz über das Seelotswesen (mit Erläuterungen)
  • Erster Abschnitt – Allgemeine Bestimmungen
  • Zweiter Abschnitt – Seelotswesen der Seelotsreviere
  • Dritter Abschnitt – Seelotswesen außerhalb der Seelotsreviere
  • Vierter Abschnitt – Lotstarife
  • Teil B Verordnung über die Seelotsreviere und ihreGrenzen (Allgemeine Lotsverordnung – ALV)
  • Teil C Revierlotsverordnungen
  • Teil D Verordnung über die Tarifordnung für dieSeelotsreviere (Lotstarifverordnung – LTV)
  • Teil E Sonstige Rechtsverordnungen zum Seelotswesen
  • Teil E 1 – Seelotsenuntersuchungsverordnung (SeeLotUntV
  • Teil E 2 – Verordnung über die Aus- und Fortbildung der Seelotsen (SeelAuF-VO)
  • Teil E 3 – Verordnung über die lotsenspezifische Grundausbildungzum Seelotsenanwärter im Seelotsrevier Nord-Ostsee-Kanal I(NOK I Seelotsen-Grundausbildungs-Verordnung/SeelotAusbNOKIV)
  • Teil E 4 – Verordnung über das Seelotswesen außerhalb der Reviere(SeelotRevierV)
  • Teil F Verwaltungsvereinbarungen und -vorschriften sowie privatrechtliche Verträge zum Lotswesen
  • 1 Verwaltungsvereinbarungen über die Ausübung des Lotsdienstes außerhalbdes Geltungsbereiches des Seelotsgesetzes in öffentlichen Hafengebieten
  • 2 Sonstige lotsrelevante Anordnungen, Anweisungen und Vereinbarungensowie privatrechtliche Verträge
  • 3 Privatrechtliche Verträge
  • 4 Dienstanweisung des Bundesministers für Verkehr für das Inkasso derLotsabgaben, Lotsgelder, Befahrungsabgaben und Kanalsteurerentgelte imBereich der Wasser- und Schifffahrtsdirektionen Nord und Nordwest(Verwaltungsvorschrift) vom 16. August 1982
  • Teil G Selbstverwaltungsvorschriften der Bundeslotsenkammerund der Lotsenbrüderschaften
  • 1 Satzung der Bundeslotsenkammer
  • 2 Satzung der Lotsenbrüderschaften
  • 3 Börtordnungen der Lotsenbrüderschaften
  • Anhang 1
  • Anhang 2
  • Anhang 3

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor