Open Access

Diskriminierungskritische Schulentwicklung

Eine Einführung

Download
Download

Cite this publication as

Andreas Foitzik(Hg.), Lukas Hezel(Hg.), Diskriminierungskritische Schulentwicklung (2018), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783407630926

Tracked since 05/2018

58
Downloads

Beschreibung

In dieser wissenschaftlich fundierten Einführung wird das Konzept der diskriminierungskritischen Schule skizziert. Zusammengedacht werden dabei die Themen Antidiskriminierung, Rechtsextremismus-Prävention und diskriminierungskritische Öffnung bzw. Inklusion. Damit antwortet das Buch unter anderem auf die aktuellen Herausforderungen, Seiteneinsteiger_innen an deutschen Schulen (vor allem Menschen mit Fluchterfahrung) eine gerechte Bildungsteilhabe zu ermöglichen, Inklusion wirkungsvoll umzusetzen und den demokratischen Auftrag von Schule zu erfüllen.
Die Beiträge sind sehr praxisnah und eingängig aufbereitet, zahlreiche Fachgespräche bzw. -interviews mit Expert_innen aus Wissenschaft und Praxis integriert. Dabei werden sowohl die wissenschaftlichen Grundlagen dargestellt wie auch Brücken zur pädagogischen Praxis und zur Schulentwicklung geschlagen. Auch ergänzend zum »Praxisbuch Diskriminierungskritische Schule«.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Theoretische Zugänge
  • Andreas Foitzik: Einführung in theoretische Grundlagen: Diskriminierung und Diskriminierungskritik
  • Gespräch: Wie lassen sich Antidiskriminierung und Rechtsextremismusprävention zusammendenken?
  • Felix Steinbrenner: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) – eine Einführung
  • Andreas Foitzik: Diskriminierungskritische Perspektiven auf den GMF-Ansatz
  • Kurt Möller: Der PAKOs-Ansatz in Theorie und Praxis
  • Maria Kechaja: Was ist Empowerment?
  • Diskriminierungserfahrungen
  • Gespräch: »Es wird wahnsinnig viel ausgehalten«
  • Gespräch: »Es geht auch um die Lehrer*innengesundheit«
  • Rechtsaffine und rechtsextreme Jugendliche
  • Gespräch: Generation »Mitte-Performance«
  • Lukas Hezel: Die rechte Szene in Deutschland
  • Enrico Glaser: Hintergründe und pädagogische Anknüpfungspunkte
  • Diskriminierung, Rechtsextremismus und die Institution Schule
  • Gespräch: »Sarrazin musste das Bild der bildungsfernen Migrant*innen nicht erst erfinden«
  • Gespräch: »… da tut sich Schule schwer …«
  • Gespräch: »Wir fordern eine Gleichbehandlung – nicht nur eine gleichberechtigte Teilhabe«
  • Gespräch: »Prekarisierte Teilhabe«
  • Mai-Anh Boger: Von der Präventionslogik zu einer inklusiven Schulkultur
  • Antidiskriminierung in der pädagogischen Praxis der Schule
  • Susanne Dern und Ulrike Spangenberg: Rechtsgrundlagen und Handlungsoptionen schulischer Akteur*innen
  • Vera Egenberger: Einschätzungen anhand von zwei gerichtlichen Urteilen
  • Gespräch: »Es geht um einen Paradigmenwechsel«
  • Regine Morys und Bettina Müller: Professionelle Aufträge und ihre Rolle bei Diskriminierung
  • Saba-Nur Cheema: Verdächtig sind die Anderen
  • Ínci Dirim: Deutschvermittlung unter Berücksichtigung der Lernressource Mehrsprachigkeit
  • Die Autor*innen

Ähnliche Titel