Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die USA - eine scheiternde Demokratie?

Cite this publication as

Frank Decker(Hg.), Patrick Horst(Hg.), Philipp Adorf(Hg.), Die USA - eine scheiternde Demokratie? (2018), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593439945

Tracked since 05/2018

6
Downloads

Beschreibung

Kabale und Sexismus, Intrigen und Machtmissbrauch in Washington: Präsident Donald Trump hat nach seiner Wahl dem politischen Establishment der USA den Kampf angesagt. Seine Methoden sind brachial und bewegen sich am Rande der Legalität. Wie ist es in dieser Situation um die Widerstandskraft der demokratischen Institutionen bestellt? Sind sie ihrerseits hoffnungslos anachronistisch und können die ihnen einst zugedachten Aufgaben nicht mehr erfüllen? Dieses Buch analysiert grundlegende Fragen des Wahlprozesses, der Regierbarkeit und des sozialen Zusammenhalts in den USA, beleuchtet den aktuellen Zustand der Demokratie und fragt, ob den Vereinigten Staaten ein Rückfall in autoritäre Verhältnisse bevorstehen könnte.

Beschreibung

Patrick Horst, Dr. phil., lehrt am Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie der Universität Bonn.
Philipp Adorf, Dr. phil., ist wiss. Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn.
Frank Decker ist dort Professor.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort – Patrick Horst, Philipp Adorf und Frank Decker
  • I. Theoretische und konzeptionelle Vorüberlegungen
  • Ist Amerika noch reif für die Demokratie? Warum den Vereinigten Staaten ein Rückfall in autoritäre Verhältnisse bevorstehen könnte – Robert Mickey, Steven Levitsky und Lucan Ahmad Way
  • Eine liberale Demokratie in der Krise. Die US-Demokratie im Spiegel der Indizes empirischer Demokratiemessung und der Einstellungen ihrer Bürger – Patrick Horst
  • II. Probleme des Wahlprozesses
  • Das Electoral College – ein Anachronismus? – Frank Decker
  • Gerrymandering – Ursprung der parlamentarischen Polarisierung? – Philipp Adorf
  • Wählerausweisgesetze in den Einzelstaaten – Bekämpfung des Wahlbetrugs oder Wahlunterdrückung? – Patrick Horst
  • Die Präsidentschaftsvorwahlen – ein populistischer Irrtum? – Wayne Steger und Justin Vaughn
  • III. Probleme der liberalen Ordnung und der Regierbarkeit
  • Präsident Trump, der Kongress und das System der Checks and Balances – Söhnke Schreyer
  • Präsidentielle Strategien in der Handels- und Umweltpolitik – Welche Vollmachten hat Trump und wozu führt ihreAnwendung? – Andreas Falke
  • Kampf um den Supreme Court – Rationalität und Legitimität der Richterernennung – Marcus Höreth
  • Föderalismus als Gegengewicht? Perspektiven und Probleme der föderalen Ordnung in den USA – Jared Sonnicksen
  • Ein Leben als Feind – Das Weiße Haus im Kampf gegen die Medien – Jan Philipp Burgard
  • The Heavenly Chorus Sings with a Strong Upper-class Accent – Geld und Lobbyismus in der US-Politik – Boris Vormann und Christian Lammert
  • Sicherheit und Überwachungsstaat – Bürokratische Politik, Geheimdienste und ihre Kontrolle durch den Kongress – Bradley Podliska
  • Trump und das Ende des Multilateralismus – schon wieder? – Lora Anne Viola
  • IV. Probleme des sozialen und kulturellen Zusammenhalts
  • »Entfesselter Kapitalismus« – Wie die Wirtschaftspolitik die amerikanische Gesellschaft verändert – Christiane Lemke
  • Disparitäten und soziale Determinanten der Gesundheitsversorgung – Betsy Leimbigler und Christian Lammert
  • Stronger Together? Feminismus, Frauenfeindlichkeit, Demokratie – Nachgedanken zum »Fall« der Hillary Clinton – Sabine Sielke
  • Die Einwanderungspolitik der USA unter Trump – Was wird aus der amerikanischen Einwanderungsgesellschaft? – Martin Thunert
  • Race Relations in den USA – Von der Hoffnung einer Post-racial Society zum »Whitelash« – Philipp Adorf
  • V. Statt eines Fazits
  • Trump – der Anti-Europäer. Erste Bilanz der Trumpokratie – Claus Leggewie
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel