Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Von Natur und Herrschaft

Natura und Dominium in der politischen Theorie des 13. und 14. Jahrhunderts

Diese Publikation zitieren

Matthias Lutz-Bachmann(Hg.), Delphine Carron(Hg.), Marco Toste(Hg.), Anselm Spindler(Hg.), Von Natur und Herrschaft (2018), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593438962

Getrackt seit 05/2018

45
Downloads

Beschreibung

Matthias Lutz-Bachmann ist Professor für Philosophie an der Universität Frankfurt am Main. Delphine Carron, Dr. phil., ist wiss. Mitarbeiterin am Philosophischen Seminar der Universität Zürich. Anselm Spindler, Dr. phil., ist wiss. Mitarbeiter am SFB 1095 an der Universität Frankfurt am Main. Marco Toste ist wiss. Mitarbeiter am SFB 1095 an der Universität Frankfurt am Main.

Beschreibung / Abstract

Potestas (Macht) und "dominium" (Herrschaft) waren zentrale Begriffe der politischen Theorie des späten 13. und frühen 14. Jahrhunderts. Wie wurde Herrschaft damals begründet? Lässt sich in Europa in dieser Zeit - kurz nach der Wiederentdeckung der "Politik" des Aristoteles - die Herausbildung einer eigenständigen "politischen Wissenschaft" als Teildisziplin der praktischen Philosophie beobachten?

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Teil I – Zur Einführung
  • Politische Theorie und Praktische Vernunft: Thomas von Aquin als Kommentator und Kritiker der Politik des Aristoteles – Matthias Lutz-Bachmann
  • Teil II – Natura
  • The Status of Political Science and the Reference to Nature in the Prologues to Albert’s and Aquinas’s Commentaries on Aristotle’s Politics – Anselm Spindler
  • »Minorem probat per simile«: Analogical Reasoning in the Commentaries on Aristotle’s Politics by Albert the Great and Thomas Aquinas – Jacob Langeloh
  • Ordo naturae und ordo politicus als Grundbegriffe der politischen Philosophie Alberts des Großen – José Ricardo Pierpauli
  • »Omnis civitas natura est« (Politics I.2): Albert the Great and Thomas Aquinas Commenting on the Naturalness of the Political Community – Christian Kaiser
  • Albert the Great and Thomas Aquinas on the City as the Place of Thinking – Benjamin Schmid
  • The Private Household and the Public Political Community in Thomas Aquinas’s Commentary on Aristotle’s Politics – Christoph P. Haar
  • »Von Natur aus« – Warum für Marsilius von Padua das Gesetz »auch von Natur aus« ist – Francisco Bertelloni
  • Teil III – Dominium
  • Dominium in Ptolemy of Lucca’s De regimine principum (c. 1301–1302) – Delphine Carron
  • Potestas und Dominium bei Wilhelm Ockham – Jürgen Miethke
  • Richard FitzRalph, Dominium und die Armut der Bettelorden – Roberto Lambertini
  • »Tantum pauper quantum diues, tantum ydiota quantum studiosus«: How Medieval Authors Made Sense of Democracy – Marco Toste
  • Abkürzungen
  • Autorinnen und Autoren
  • Register

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel