Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Körperführung

Historische Perspektiven auf das Verhältnis von Biopolitik und Sport

Cite this publication as

Stefan Scholl(Hg.), Körperführung (2018), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593438825

Tracked since 05/2018

87
Downloads

Beschreibung

Stefan Scholl, Dr. phil., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Universität Siegen.

Beschreibung

Sport und körperliche Bewegung sind heute tief in die Lebensführung einzelner Menschen wie auch ganzer Bevölkerungsgruppen integriert. Das Streben nach Fitness ist ein Kennzeichen gegenwärtiger Gesellschaften, das Identifikationsraster bereitstellt und Inklusionswie auch Exklusionseffekte zeitigt. Der vorliegende Band geht diesen Phänomenen in historischer Perspektive nach. Erstmals wird dazu das von Michel Foucault geprägte Paradigma der Biopolitik - eine "moderne" Machtform, in der die Regulierung des individuellen wie kollektiven "Lebens" ins Zentrum politischer Strategien rückt - systematisch auf sporthistorische Untersuchungsgegenstände bezogen.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung: Biopolitik und Sport in historischer Perspektive – Stefan Scholl
  • Sich in Form bringen. Historische Facetten der körperlichen (Selbst-)Verbesserung im und durch Sport seit 19001 – Rudolf Müllner
  • »The Great Question of the Day«: Die Gesundheit der Bevölkerung und das Aufkommen der Zuschauersportarten in Großbritannien um 1900 – Angela Schwarz
  • »A man of your years shouldn’t expect to be able to do those things« – Älter werden in Bernarr Macfaddens Physical Culture-Welt – Olaf Stieglitz
  • Therapie der Minderleistung: Sport und Anlagepflege in der Weimarer Republik und im Nationalsozialismus – Michael Hau
  • »Turne!« Bewegungsdiskurse in Werkszeitschriften während des Nationalsozialismus – Diana Wendland
  • Zwischen Gesundheitsprävention und Doping – Sportmedizin als biopolitische Interventionstechnik in der DDR – Lukas Rehmann
  • Sport in der Bio-Macht – eine Analyse unterschiedlicher Elemente des Sports in der DDR im Lichte der Theorien Michel Foucaults – Kai Reinhart
  • Europäische Biopolitik? Das Sport-für-alle-Paradigma des Europarats in den 1960er und 1970er Jahren – Stefan Scholl
  • Zwischen Gesundheit und Schönheit: Fitness als biopolitische Praktik zur Modellierung des Körpers in bundesrepublikanischen Gesundheitspublikationen der 1970er und 1980er Jahre – Pierre Pfütsch
  • »Go for the burn!« – Jane Fondas Aerobic-Videos und die Entstehung des aerobic body – Melanie Woitas
  • Dopingpolitik und Biomacht – Sandra Günter
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel