Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Auf den Lehrer kommt es an?!

Unterstützung für professionelles Handeln angesichts aktueller Herausforderungen

Beschreibung

Unter dem Eindruck der Ergebnisse internationaler Schulvergleichsstudien ging es in bildungspolitischen Debatten zu Beginn dieses Jahrtausends vor allem um äußere Strukturen von Schule und Unterricht. Mit der Rezeption von Hatties großer Synthese der Ergebnisse empirischer Unterrichtsforschung verändert sich der Blick auf die Einflussfaktoren für erfolgreiches Lernen. Das Handeln des Lehrers und der Lehrerin rückt (wieder) in den Mittelpunkt des Interesses.Hatties Frage danach, „was wirklich wirkt“, wird nicht zuletzt in der Lehrerbildung und Lehrerfortbildung aufgenommen. Im Fokus der 34. Münsterschen Gespräche zur Pädagogik stand die Frage, wie Lehrerinnen und Lehrer darin unterstützt werden können, ihre Verantwortung für das Lernen der Schüler/-innen professionell wahrzunehmen. Neben wissenschaftlichen Referaten stellt der Tagungsband aktuelle Ansätze aus der Praxis der Lehrer(fort)bildung vor. Im Blick ist dabei, was der Einzelne (für sich) tun kann, wie Kollegien durch Zusammenarbeit besser werden und was aus der Perspektive von Schulträgern an Unterstützung angeboten werden kann.

Inhaltsverzeichnis

  • Buchtitel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort zur Dokumentation der 34. Münsterschen Gespräche zur Pädagogik
  • Auf den Lehrer kommt es an?! Unterstützungfür professionelles Handeln angesichts aktueller Herausforderungen – eine Einführung (Paul Platzbecker)
  • 1. Hinführung: der Perspektivwechsel vom Lehren zum Lernen
  • 2. Inwiefern es wieder auf den Lehrer und sein Handeln ankommt
  • 3. Warum Kooperation keine Selbstverständlichkeit ist
  • 4. Wie professionelles Lehrerhandeln nachhaltig unterstützt werden kann
  • 5. Was Schulen und Schulträger tun können
  • 6. Fazit
  • Von Pisa zu Hattie oder: Warum es auf einmal doch wieder auf den Lehrer ankommt (Klaus Zierer)
  • 1. Einleitung
  • 2. Mythos Fachkompetenz
  • 3. Kompetenz und Haltung als Kernaspekte pädagogischer Expertise
  • 4. Haltungen erfolgreicher Lehrpersonen
  • 5. Haltungsbildung ins Zentrum rücken
  • Literatur
  • De-Privatisierung von Unterricht (Martin Bonsen und Julia Feldmann)
  • 1. Einführung
  • 2. Geisteswissenschaftliche Denktradition: pädagogische Autonomie als Grundlage für Lehrerhandeln
  • 3. Einstellungen von Lehrkräften: das Autonomie-Paritäts-Muster
  • 4. Die Schule als lose gekoppeltes System: kein Ort intensiver Kooperation
  • 5. Die Bedeutung von Lehrerkooperation im Schulalltag
  • 6. De-Privatisierung von Unterricht in Professionellen Lerngemeinschaften
  • 7. Fazit
  • Literatur
  • Wie professionelles Lehrerhandeln durch Lehrerbildung nachhaltig unterstützt wird (Johannes König)
  • 1. Einleitung
  • 2. Konzepte zu Lehrerkompetenzen
  • 3. Messung von Lehrerkompetenzen
  • 4. Ergebnisse zum Kompetenzerwerb in der Lehrerausbildung
  • 5. Diskussion und Perspektiven
  • Literatur
  • Hattie 2.0 oder: Wie sich die Perspektiven des Lehrens und Lernens produktiv verschränken lassen (Michael Schratz)
  • 1. Vom Lehren zum Lernen
  • 2. Lassen sich die Schülerinnen und Schüler dort abholen, wo sie stehen?
  • 3. Lernen als menschliche Erfahrung
  • 4. Phänomene des Lernens erkunden
  • 5. Ausblick
  • Literatur
  • Diagnostische Instrumente und Schülerfeedback – Konzepte zur Diagnose und Förderung im Unterricht (Birgit Schütze)
  • 1. Einführung
  • 2. Begriffliche Verortung von formativem Assessment
  • 3. Wirksamkeit von formativem Assessment – Ergebnisse aus Überblicksartikeln und Metaanalysen
  • 4. Arten formativen Assessments
  • 5. Merkmale formativen Assessments
  • 6. Forschungsprojekte zu formativem Assessment
  • 7. Fazit
  • Literatur
  • „Gesund durch den Schulalltag“ – Classroom-Management, Supervision und weitere Ansätze zur Prophylaxe gegen psychische Belastung (Melanie Prenting)
  • 1. Professionalität als Beitrag zur Entlastung
  • 2. Lehrer/innengesundheit
  • 3. Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten
  • 4. Einige Gedanken zur Umsetzung in der Schule
  • Literatur
  • Kooperation in multiprofessionellen Teams. Möglichkeiten und Probleme der Zusammenarbeit in der inklusiven Schule (Daniel Bertels)
  • Abstract
  • 1. Multiprofessionelle Teamarbeit – ein heimliches Erfolgsversprechen
  • 2. Multiprofessionelle Teamarbeit – propagierte Problemlösung, aber auch selbst ein Problem
  • 3. Multiprofessionelle Teamarbeit – eine Qualität, die erst entwickelt werden muss
  • 4. Ein Angebot: das Hexagon zur Teamstrukturanalyse und Teamentwicklung
  • Literatur
  • „Gute Schule soll Schule machen!“ Themenfelder, Projekte und Angebote der Deutschen Schulakademie (Silvia-Iris Beutel, Michael Ridder und Isabel Testroet)
  • 1. Einleitung
  • 2. Themenfelder, Projekte und Angebote
  • 3. Im gemeinsamen Gespräch: der Qualitätsbereich Verantwortung zwischen Demokratie in der Schule und Schule in der Demokratie
  • 4. Resümierender Ausblick
  • Literatur
  • Glücklich durch den Schultag. Praxisnahe Perspektiven für erfolgreiche Berufseinstiegsphasen und nachhaltige Fortbildungsprogramme bei freien Schulträgern (Rainer Gronen)
  • 1. Drei Thesen für glückliche Lehrerinnen und Lehrer
  • 2. Freie Schulträger – wichtige Unterschiede und besondere Herausforderungen
  • 3. Glücklich durch den Schultag – Voraussetzungen und Arbeitshilfen
  • 4. Bringt mir das was? Evangelischer Mehrwert und wie gute Fortbildungen gestaltet werden
  • Literatur
  • Autorinnen und Autoren

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel