Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Am Nachmittag kommt der Führer

Schicksalsjahr 1938

Holger Schaeben

Diese Publikation zitieren

Holger Schaeben, Am Nachmittag kommt der Führer (2018), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783806236835

Getrackt seit 05/2018

355
Accesses
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Am Morgen des 12. März 1938 erreichen erste Panzereinheiten der deutschen Wehrmacht Salzburg. Hitler greift nach seinem Heimatland. Über Nacht übernehmen die Nazis die Macht in ganz Österreich. Mit dem ›Anschluss‹ an das Deutsche Reich beginnen Angst und Terror. Besonders Juden sind den braunen Häschern ausgesetzt. Doch der Umsturz kennt auch Profiteure. Holger Schaeben verfolgt die Ereignisse über 12 Monate hinweg. Tag für Tag und immer wieder aus anderer Perspektive. Hauptakteure sind Franz Krieger und Walter Schwarz, der junge Fotoreporter im Dienst der Nazis und der verfemte jüdische Kaufmann. Zum Personal gehören weiterhin Bundeskanzler Kurt Schuschnigg, Arturo Toscanini und die Trapp-Familie, zahllose Nazigrößen und einfache Bürger. Mit viel Lust am historischen Detail folgt Schaeben ihren Spuren. Die Momentaufnahmen menschlicher Schicksale fügen sich zu einem packenden Panorama. Ein Jahr im Fokus der Weltpolitik wird wieder lebendig.

Beschreibung

1938: Noch ein Jahr bis zum Zweiten Weltkrieg. Hitler marschiert in Österreich ein. Die Bevölkerung jubelt. Franz Krieger steigt zum angesehenen NS-Fotografen auf. Walter Schwarz wird das Jahr nicht überleben. Holger Schaeben verwebt die Schicksale von Tätern, Opfern und Mitläufern zu einer vielstimmigen Chronologie der Ereignisse.

Beschreibung

Holger Schaeben studierte in Köln an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation und arbeitete zunächst als Werbetexter in internationalen Agenturen. Seit 1996 ist er als Ghostwriter und freier Autor tätig. Er schreibt historische Sachbücher, Prosa und Essays. Holger Schaeben lebt in Salzburg.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Widmung
  • Donnerstag, 30. Dezember 1937
  • Freitag, 31. Dezember 1937
  • Freitag, 7. Januar 1938
  • Dienstag, 11. Januar 1938
  • Freitag, 14. Januar 1938
  • Mittwoch, 25. Januar 1938
  • Freitag, 28. Januar 1938
  • Samstag, 5. Februar 1938
  • Sonntag, 6. Februar 1938
  • Montag, 7. Februar 1938
  • Samstag, 12. Februar 1938
  • Sonntag, 20. Februar 1938
  • Montag, 21. Februar 1938
  • Donnerstag, 24. Februar 1938
  • Freitag, 25. Februar 1938
  • Dienstag, 1. März 1938
  • Mittwoch, 9. März 1938
  • Freitag, 11. März 1938
  • Freitag/Samstag, 11./12. März 1938
  • Samstag, 12. März 1938
  • Dienstag, 15. März 1938
  • Freitag, 18. März 1938
  • Sonntag, 20. März 1938
  • Montag, 21. März 1938
  • Sonntag, 3. April 1938
  • Dienstag, 5. April 1938
  • Mittwoch, 6. April 1938
  • Samstag, 9. April 1938
  • Mittwoch, 20. April 1938
  • Samstag, 23. April 1938
  • Samstag, 30. April 1938
  • Montag, 2. Mai 1938
  • Mittwoch, 18. Mai 1938
  • Samstag, 4. Juni 1938
  • Samstag, 18. Juni 1938
  • Donnerstag, 23. Juni 1938
  • Dienstag 28. Juni 1938
  • Donnerstag, 7. Juli 1938
  • Freitag, 8. Juli 1938
  • Samstag, 9. Juli 1938
  • Samstag, 23. Juli 1938
  • Donnerstag, 28. Juli 1938
  • Samstag, 30. Juli 1938
  • Sonntag, 31. Juli 1938
  • Montag, 1. August 1938
  • Donnerstag, 4. August 1938
  • Sonntag, 28. August 1938
  • Freitag, 2. September 1938
  • Sonntag, 4. September 1938
  • Donnerstag, 8. September 1938
  • Freitag, 16. September 1938
  • Donnerstag, 29. September 1938
  • Mittwoch, 5. Oktober 1938
  • Freitag, 7. Oktober 1938
  • Donnerstag, 13. Oktober 1938
  • Donnerstag, 10. November 1938
  • Freitag, 11. November 1938
  • Samstag, 19. November 1938
  • Montag, 21. November 1938
  • Montag, 5. Dezember 1938
  • Mittwoch, 7. Dezember 1938
  • Freitag, 9. Dezember 1938
  • Samstag, 17. Dezember 1938
  • Dienstag, 20. Dezember 1938
  • Freitag, 30. Dezember 1938
  • Abspann
  • Quellen
  • 1938 – Wichtige historische Ereignisseim Überblick
  • Dank
  • Über den Inhalt
  • Über den Autor
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor