Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Auch Alis werden Professor

Vom Gastarbeiterkind zum Hochschullehrer

Ahmet Toprak

Diese Publikation zitieren

Ahmet Toprak, Auch Alis werden Professor (2017), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784130217

Getrackt seit 05/2018

309
Accesses
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Erzählt wird die Geschichte des sozialen Aufstiegs eines türkischen "Gastarbeiterkindes", dessen Eltern Ende der sechziger Jahre nach Deutschland kamen. Mal nüchtern, mal humorvoll beschreibt Ahmet Toprak seinen Weg vom Hauptschüler in Köln zum Professor an der Fachhochschule in Dortmund. Dieser Weg verläuft alles andere als geradlinig und wie viele Menschen mit Einwanderungsgeschichte erfährt er interkulturelle Missverständnisse, Diskriminierung, aber auch unerwartete Ermutigung.
Oftmals von seinem Umfeld unterschätzt, wird Toprak am Ende vom eigenen Erfolg am meisten überrascht. Seine Biographie belegt eindrucksvoll, wie wichtig eine gute Schulbildung sowie Unterstützung in der Familie für den Integrationserfolg sind.

Inhaltsverzeichnis

  • Auch Alis werden Professor
  • Inhalt
  • Geleitwort
  • Vorwort: Warum dieses Buch?
  • 1 Die Anfänge der Migration – oder: Radfahren auf der A 3
  • Wie die Integration in den Arbeitsmarkt funktioniert
  • Integration ins soziale Leben
  • „Wir sind doch nicht schwul!“
  • Mit dem Fahrrad ins Gebüsch
  • Wie kommt man von Köln nach Stuttgart?
  • Schnell wieder in die Heimat?
  • Fünf Kilometer und zwei unterschiedliche Welten
  • Das Leben in der Großstadt und ein bärtiger Mann, der mich aus dem Schlaf reißt
  • 2 Das Leben auf einem anderen Stern – oder: Als an der Hauptschule die Ausländer in der Minderheit waren
  • Die deutsche Ordnung: mit pünktlich fahrender U-Bahn zur „Polizei“ und ins „Krankenhaus“
  • Mein erster deutscher Satz: „Keine Angst, er will nur spielen!“
  • Hauptschule – Ausländerschule?
  • Warum Lehrer keine Pädagogen sind
  • Der Islam ist an allem schuld
  • Mit 45 Jahren das Lesen und Schreiben lernen und Arztromane mit Bildungsauftrag
  • Gewalt in der Schule: Hat man früher aufgehört, wenn einer am Boden lag?
  • 3 Integration ins soziale Leben – oder: Wie man ohne Lesen und Schreiben in der Arbeitswelt überlebt
  • Was man mit fünf nicht kann, muss man mit zehn lernen
  • Das Leben auf 70 qm ohne Badewanne
  • Integration funktioniert nicht – mein Bruder geht auf eigenen Wunsch zurück in die Türkei, meine Schwester muss
  • Mein persönlicher Alptraum – eine Lehre als Schlosser
  • 4 Das Leben in der Hauptstadt – eine Dreier-WG und Nachhilfe in Deutsch mit Tutti Frutti
  • Die Wohnverhältnisse bleiben zunächst beengt
  • Dreier-WG und die Entscheidung zwischen RTL und 3sat
  • „Verehrte Lehrerin, er kommt aus Deutschland!“ – das autoritäre Schulsystem
  • Warum ich Anglistik studiere
  • Und wieder heißt es Koffer packen, trotz Jugendliebe
  • 5 Am Ziel angekommen – Student an einer deutschen Universität
  • Deutschkurs für Anfänger und die nette Beamtin bei der Ausländerbehörde
  • Ich weiß nicht, was Goethe sich dabei gedacht hat
  • Die Lösung sind die drei P’s
  • Ist Bayern schlimmer als Ausland?
  • Warum so viel Tempo beim Studium?
  • Wie ist es in Bayern sonst so? – Die Selbstmordrate ist zu hoch
  • Vergessener Schlüssel, bekiffter Student und ein Professor, der den Begriff Sex nicht verwendet
  • Regensburg ist schön – aber es gibt keinen Job für mich
  • „Der Türke hat sich die Blondine gekrallt“
  • 11. September 2001 – Grund zur Feier an einem schwarzen Tag
  • Einbürgerung: „Ich weiß nicht, ob Sie Deutsch können“
  • Mein besonderes Verhältnis zur bayerischen Polizei oder: „Den Doktor habe ich in Brasilien gekauft“
  • 6 Jetzt werden die kleinen Alis auch noch Professor!
  • Wie wird man in Deutschland Professor?
  • Seit wann Alis Professor werden
  • Weil Sie Migrant sind, werden Sie die Stelle nichtbekommen
  • Der Name darf nicht verbraucht werden
  • 7 Trotz der Professur –bleibt der Türke immer Türke?
  • Wirst du Hausmeister?
  • „Diese Wohnung ist nichts für Sie“
  • „Ich glaube, du bist wirklich Professor!“
  • „Machen Sie bitte schneller, wir warten auf denHerrn Professor“
  • „Herr Toprak, haben Sie kein Geld für ein Auto?“
  • Was aus den Mitgliedernder Familie wurde

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor