Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement: Gegeneinander - Nebeneinander - Miteinander? (SAK 20)

Perspektiven von Paul-Stefan Roß und Roland Roth

Paul-Stefan Roß und Roland Roth

Diese Publikation zitieren

Paul-Stefan Roß, Roland Roth, Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement: Gegeneinander - Nebeneinander - Miteinander? (SAK 20) (2019), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784130538

Getrackt seit 05/2018

293
Downloads
11
Quotes

Beschreibung

Professionelle Soziale Arbeit und freiwilliges Engagement befinden sich seit jeher in einer schwierigen Partnerschaft. Wie gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen zu einer widersprüchlichen Praxis führen, wird an drei aktuellen Beispielen gezeigt: dem Engagement in Betreuung und Pflege, der „Mitleidsökonomie“ der Tafeln und der Flüchtlingshilfe.

Kritik

"Ein detaillierter – wenn auch dem Format geschuldet nur kurzer – „Drohnenflug“ zum gleichzeitig fruchtbaren und herausfordernden Verhältnisses von ehrenamtlicher und professioneller Hilfe anhand dreier sehr prägnanter und aktueller Beispiele sehr konturiert dargestellt. Ein Gewinn sowohl für Praktiker der Sozialen Arbeit in einem der dargestellten Bereiche, die mit ehrenamtlich Engagierten zusammenarbeiten, als auch für Leser und Leserinnen, die sich (darüber hinaus) auch mit grundsätzlichen Aspekten zum Thema „Ehrenamt/Bürgerschaftliches Engagement“ befassen möchten. Dabei kann der Band sowohl als Einstieg in die Thematik dienen als auch als Gesamtschau aktueller Entwicklungen verstanden werden." Dr. Christiane Nakao aus socialnet Rezensionen https://www.socialnet.de/rezensionen/25579.php

Beschreibung

Prof. Dr. Paul-Stefan Roß ist Leiter des Instituts für angewandte Sozialwissenschaften und Dekan der Fakultät Sozialwesen, CAS der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.
Prof. Dr. Roland Roth lehrte Politikwissenschaft am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Beschreibung / Abstract

Professionelle Soziale Arbeit und freiwilliges Engagement befinden sich seit jeher in einer schwierigen Partnerschaft. Wie gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen zu einer widersprüchlichen Praxis führen, wird an drei aktuellen Beispielen gezeigt: dem Engagement in Betreuung und Pflege, der „Mitleidsökonomie“ der Tafeln und der Flüchtlingshilfe.

Inhaltsverzeichnis

  • Soziale Arbeit und bürgerschaftliches Engagement: gegeneinander– nebeneinander–miteinander?
  • Die Reihe „Soziale Arbeit kontrovers“
  • Inhalt
  • I. Die schwierige Partnerschaft von bürgerschaftlichem Engagement und professioneller Sozialer Arbeit
  • 1. Gesellschaftliche und gesellschaftspolitische Megatrends
  • 2. Institutionelle bzw. organisationale Rahmenbedingungen des sozialen Bereichs
  • II. Beispiele widersprüchlicher Praxis
  • 1. Engagement in Betreuung und Pflege
  • 1.4 Konsequenzen für berufliche Soziale Arbeit, Engagement und deren Zusammenspiel
  • 2. Tafeln als moderne Mitleidsökonomie
  • 3. Flüchtlingshilfe – Engagement zwischen Notnagel und sozialer Gestaltung
  • III. Fazit und Perspektiven
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor