Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Taufe auf den Tod Christi

Eine ritualwissenschaftliche Untersuchung zur christlichen Taufe dargestellt anhand der paulinischen Tauftexte

Claudia Matthes

Diese Publikation zitieren

Claudia Matthes, Die Taufe auf den Tod Christi (2017), Narr Francke Attempto, 72070 Tübingen, ISBN: 9783772056352

Getrackt seit 05/2018

13
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Die Taufe ist eines der ältesten und bis heute wirkungsvollsten Rituale des Christentums. Mit dieser Studie liegt nun die erste dezidiert ritualwissenschaftliche Untersuchung zu den neutestamentlichen Tauftexten vor. Auf der Grundlage klassisch-exegetischer Vorüberlegungen werden verschiedene Ritualaspekte der Taufe in Ritualvergleichen und mit Hilfe weiterer ritualwissenschaftlicher Methoden herausgearbeitet und interpretiert. Die Frage nach der Entwicklung der christlichen Taufe aus der Johannestaufe heraus wird dabei ebenso gestellt wie die Frage nach Gründen und Wegen ihrer schnellen Etablierung in den christlichen Gemeinden. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vielfalt der paulinischen Taufmotivik, welche eingehend auf ihre möglichen Bezugnahmen auf den Ritualablauf hin untersucht wird. Die Arbeit endet mit einer umfassenden Darstellung und Interpretation des Rituals Taufe in neutestamentlicher Zeit, von der aus Anfragen an die heutige Deutung und Praxis der Taufe in der evangelischen Kirche abgeleitet werden.

Beschreibung / Abstract

Die Taufe ist eines der ältesten und bis heute wirkungsvollsten Rituale des Christentums. Diese Studie untersucht die paulinischen Tauftexte erstmals umfassend unter dezidiert ritualwissenschaftlichen Gesichtspunkten. Ausgehend von einer klassischen exegetischen Analyse bedient sie sich dazu eines Spektrums an Methoden der sogenannten ritual studies. Die vor allem vergleichenden Analysen und Interpretationen richten sich sowohl auf die Taufe als Wasser- und Initiationsritual im Ganzen als auch auf einzelne Ritualaspekte. Folgende Fragen treten dabei in den Fokus: Welche Bedeutungsaspekte werden von Paulus betont, welche hingegen abgelehnt? Nimmt seine Taufdeutung Bezug auf den Ritualablauf oder ist sie unabhängig davon zu verstehen? Welche Rituale können als Vorläufer der christlichen Taufe gelten und zu welchen Ritualen steht die Taufe anderweitig in Relation? Den Abschluss bildet eine Interpretation der neutestamentlichen Taufe als Ritual und davon abgeleitet Anfragen an ihre heutige Deutung und Praxis in der Evangelischen Kirche.

Beschreibung

Dr. Claudia Matthes ist Vikarin der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • N/A
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Kapitel I: Ritualwissenschaften und Exegese
  • Kapitel II: Begrifflichkeiten
  • Kapitel III: Die paulinischen Tauftexte
  • Kapitel IV: Die rituelle Umwelt der christlichen Taufe. Ritualvergleiche
  • Kapitel V: Ritologische (Deutungs)Motive
  • Kapitel VI: Die christliche Taufe als Ritual. Eine Zusammenfassung
  • Literaturverzeichnis
  • I. Sekundärliteratur
  • II. Hilfsmittel
  • III. Textausgaben
  • IV. Websites

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor