Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Meister der Manipulation

Zur Psychopathologie von Betrügern

Milena Boeger

Diese Publikation zitieren

Milena Boeger, Meister der Manipulation (2017), Logos Verlag, Berlin, ISBN: 9783832593155

Getrackt seit 05/2018

66
Downloads

Beschreibung / Abstract

Mit welchen Manipulationsmechanismen gelingt es Betrügern, anderen Menschen die absurdesten Lügengeschichten zu verkaufen?

Was macht einen guten Lügner aus? Verfügen Betrüger über ein spezifisches Persönlichkeitsprofil?

Die Autorin liefert einige Antworten. Es werden die aktuellen Theorien und Befunde zu Betrügern aus forensisch-psychologischer, forensisch-psychiatrischer sowie kriminologischer Perspektive diskutiert. Die dargestellte eigene empirische Studie an verurteilten Betrügern untermauert Forschungsbefunde, stellt aber auch ganz neue, auf vielfältigem Weg (Selbstbeurteilungsverfahren, Fremdbeurteilungsverfahren, videogestützte Verfahren, psychophysiologische Parameter) gewonnene Ergebnisse in den Fokus. Auch erhalten Leser und Leserin anhand von Interviewbeiträgen einen Einblick in die subjektive Erlebniswelt der Täter. Die empirisch gewonnenen Befunde zu Betrügern sollten für die Erstellung von Täterprofilen und damit für die Prävention von Straftaten nutzbar gemacht werden. Weiterhin könnten sie die Grundlage für die Entwicklung von spezifisch zugeschnittenen Behandlungsprogrammen sein und damit einen wichtigen Beitrag zur Wiedereingliederung der Täter in die Gesellschaft leisten.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • 1. DER TATBESTAND DES BETRUGS
  • 1.1 Kriminalstatistische Angaben
  • 1.2 Juristische Grundlagen
  • 1.3 Formen des Betrugs
  • 1.4 Theorien und Modelle zu Betrug
  • 2. THEORIEN ZUR PSYCHOPATHOLOGIE VON BETRÜGERN
  • 2.1 Das Konzept der dunklen Triade
  • 2.2 Kompetenzen von Betrügern
  • 3. FRAGESTELLUNG UND HYPOTHESEN
  • 3.1 Fragestellung
  • 3.2 Hypothesen
  • 4. METHODE
  • 4.1 Untersuchungsablauf
  • 4.2 Stichprobe
  • 4.3 Beschreibung der Erhebungsinstrumente
  • 4.4 Datenaufbereitung
  • 4.5 Beschreibung der statistischen Verfahren
  • 5. ERGEBNISSE
  • 5.1 Unterschiede zwischen Betrügern, Gewalttätern und Nicht-Straftätern
  • 5.2 Unterschiede zwischen face to face Betrügern, Gewalttätern und Nicht-Straftätern
  • 5.3 Unterschiede zwischen erfolgreichen und erfolglosen Lügnern
  • 5.4 Zusammenfassung
  • 5.5 Auszüge aus den Interviews
  • 6. DISKUSSION
  • 6.1 Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse
  • 6.2 Limitationen
  • 6.3 Ausblick
  • 7. LITERATUR
  • 8. ANHANG
  • Anhang 1
  • Anhang 2
  • Anhang 3
  • Anhang 4
  • Anhang 5
  • Anhang 6
  • Anhang 7
  • Anhang 8
  • Anhang 9
  • Anhang 10
  • Anhang 11

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor