Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Bestatten in Kirchen

Eine praktisch-theologische Interpretation gegenwärtiger Kirchenkolumbarien und Urnenkirchen

Sieglinde Sparre

Cite this publication as

Sieglinde Sparre, Bestatten in Kirchen (2017), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170311541

Tracked since 05/2018

7
Downloads

Beschreibung

Dr. Sieglinde Sparre ist Vikarin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.

Beschreibung

Spätmoderne Bestattungskultur befindet sich im Wandel. Dies zeigt sich auf der Phänomenebene der Grabgestaltung ebenso wie in der rituellen Begehung des letzten Abschieds. Seit einigen Jahren positionieren sich beide Großkirchen auf dem Markt sepulkraler Möglichkeiten mit ihren Kirchenkolumbarien bzw. Urnenkirchen: Als Reaktion auf die Anonymisierung in der Bestattungskultur und den Prozess der Kirchenumnutzung ist die namentliche Beisetzung in sakralem Ambiente nun wieder möglich.
In dieser Studie wird dargelegt, wie durch die sepulkrale Nutzung von Gotteshäusern kirchliche Handlungsfelder im Spannungsfeld von Architektur, Liturgie, Seelsorge und Erinnerungskultur Gestalt annehmen.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1. Einleitung – Kirchenkolumbarien in der Spätmoderne
  • 1.1 Untersuchungsgegenstand, Fragestellung und Konzeption
  • 1.2 Motive für die Einrichtung von Kirchenkolumbarien
  • 1.3 Untersuchungsgegenstand und Forschungsstand
  • 2. Historische Rekonstruktion – Kolumbarien und Feuerbestattung
  • 2.1 Zwischen inhumatio und crematio – die antike Feuerbestattung
  • 2.2 Vorkommen, Funktion und Gestalt antiker Kolumbarien
  • 2.3 Bestattungsriten in den antiken Kolumbarien
  • 2.4 Die Brandbestattung im Mittelalter
  • 2.5 Die Entwicklung der industriellen Krematorien im 19. Jh.
  • 2.6 Kolumbarien im Kontext neuzeitlicher Antikenrezeption
  • 2.7 Bestattungsriten in Krematorien und Kolumbarien des 19./20. Jh.
  • 2.8 Spätmoderne Kirchenkolumbarien
  • 3. Depositio ad sanctos – historische Rekonstruktion der Kirchraumbestattung
  • 3.1 Bedeutung des Märtyrerkults für christliche Bestattungskultur
  • 3.2 Ad sanctos
  • 3.3 Verbot der Kirchenbestattung im späten 18. Jh.
  • 3.4 Steigender Abstraktionsgrad des Heiligenleichnams – von der ontologisch-haptischen bis zur nominellen praesentia
  • 4. Pragmatik – Typologie spätmoderner Kirchenkolumbarien
  • 4.1 Erkenntnisinteresse, Zugang zum Feld und Forschungsdesign
  • 4.2 Depositärer Typus
  • 4.3 Liturgischer Typus
  • 4.4 Poimenischer Typus
  • 4.5 Der parochiale Typus
  • 5. Kirchenkolumbarium – Phänomen spätmoderner Sepulkralkultur und mnemische Energiekonserve
  • 5.1 Anamnetische Aspekte der Bestattungskultur
  • 5.2 Theoriegeschichte neuzeitlicher Gedächtnis-und Erinnerungsforschung
  • 5.3 Das Kirchenkolumbarium – ein erinnerungskulturelles Format?
  • 6. Literaturverzeichnis
  • Onlinequellen

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor