Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Polizei- und Ordnungsrecht Nordrhein-Westfalen

Eine fallbezogene Darstellung

Hans-Gerd Pieper

Cite this publication as

Hans-Gerd Pieper, Polizei- und Ordnungsrecht Nordrhein-Westfalen (2017), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783555019192

Beschreibung

Hans-Gerd Pieper ist Rechtsanwalt und seit 13 Jahren Lehrbeauftragter für die Fächer Polizei- und Ordnungsrecht an der FHöV des Landes NRW, Abteilung Münster. Zudem war er 20 Jahre lang als Repetitor bei Alpmann und Schmidt tätig. Der Autor verfügt für den Bereich des Öffentlichen Rechts über eine langjährige Autoren- und Herausgebertätigkeit. Er ist Autor zahlreicher Lehrbücher und Aufsätze zum Staatsrecht und besonderen Verwaltungsrecht.

Beschreibung

Das Lehrbuch wendet sich in erster Linie an Studierende der Rechtswissenschaften in Nordrhein-Westfalen, ist aber auch geeignet für Rechtsreferendare oder Studierende an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Es stellt, überwiegend fallbezogen, die examensrelevanten Inhalte des Polizei-und Ordnungsrechts in Nordrhein-Westfalen dar und berücksichtigt bevorzugt die Rechtsprechung von nordrhein-westfälischen Gerichten sowie die Beiträge von Professoren. Zahlreiche Aufbauschemata dienen der schnellen Information und Wiederholung.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • 1. Abschnitt: Einleitung, Grundbegriffe
  • A. Gegenstand des Polizei- und Ordnungsrechts
  • B. Trennungssystem
  • C. Formeller, institutioneller und materieller Polizeibegriff
  • D. Allgemeines und Sonderordnungsrecht, Subsidiarität
  • E. Allgemeine und Sonderordnungsbehörden
  • F. Rechtsquellen
  • 2. Abschnitt: Die ordnungsbehördliche Verfügung
  • A. Prüfschema: Rechtmäßigkeit einer ordnungsbehördlichen Verfügung
  • B. Ermächtigungsgrundlage
  • C. Formelle Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen
  • D. Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung
  • E. Gefahr, Störung; gesteigerte und subjektive Gefahren
  • F. Störer; polizei- und ordnungsrechtliche Verantwortlichkeit
  • G. Ermessen
  • H. Verhältnismäßigkeit
  • 3. Abschnitt: Besonderheiten der polizeilichen Verfügung
  • A. Prüfschema: Rechtmäßigkeit einer polizeilichen Verfügung
  • B. Vorbemerkung
  • C. Beispiele für § 8 Abs. 1 PolG
  • D. Polizeifestigkeit von Presse bzw. Versammlungen
  • E. Präventive Befugnisnormen außerhalb des Polizeigesetzes ("Sonderpolizeirecht")
  • F. Aufbau der Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen; Arten der Polizei
  • G. Präventive und repressive Zuständigkeit der Polizei; doppelfunktionale Maßnahmen
  • H. Präventive Zuständigkeiten der Polizei, insbesondere Eilfall- bzw. Sekundärzuständigkeit
  • 4. Abschnitt: Standardermächtigungen
  • A. Vorbemerkung; gemeinsame Problemstellungen
  • B. Datenverarbeitung, §§ 9-33 PolG
  • C. Platzverweis, befristetes Aufenthaltsverbot, § 34 PolG
  • D. Wohnungsverweisung und Rückkehrverbot zum Schutz vor häuslicher Gewalt, § 34a PolG
  • E. Gewahrsam, §§ 35-38 PolG
  • F. Durchsuchung von Personen, § 39 PolG (i. V. m. § 24 Nr. 13 OBG)
  • G. Durchsuchung von Sachen, § 40 PolG (i. V. m. § 24 Nr. 13 OBG)
  • H. Betreten und Durchsuchung von Wohnungen, §§ 41, 42 PolG (i. V. m. § 24 Nr. 13 OBG)
  • I. Sicherstellung und Verwahrung - Verwertung - Vernichtung, §§ 43-46 PolG (i. V. m. § 24 Nr. 13 OBG)
  • 5. Abschnitt: Verwaltungsvollstreckung - Vollzugshilfe
  • A. Einleitung - Grundbegriffe
  • B. Rechtmäßigkeit der Androhung, Festsetzung bzw. Anwendung eines Zwangsmittels im gestreckten Verfahren
  • C. Rechtmäßigkeit der Anwendung von Zwangsmitteln im Sofortvollzug
  • D. Rechtsnatur von Maßnahmen des Verwaltungsvollzugs und Rechtsschutz
  • E. Klausurhinweise - Fallkonstellationen
  • 6. Abschnitt: Kosten des Verwaltungszwangs
  • A. Grundbegriffe - Zusammenspiel von § 77 VwVG/GebG/VO-VwVG
  • B. Anspruchsgrundlagen für Kosten des Verwaltungszwangs
  • C. Anspruchsvoraussetzungen für Kosten des Verwaltungszwangs
  • D. Klausurhinweise - Fallkonstellationen
  • 7. Abschnitt: Abschleppen von Kraftfahrzeugen - mögliche Probleme und Fallkonstellationen
  • A. Vorüberlegung
  • B. Verstoß gegen die StVO
  • C. Verstoß gegen § 18 Abs. 1 StrWG NRW (unzulässige Sondernutzung)
  • D. Verstoß gegen abfallrechtliche Vorschriften
  • E. Sicherstellung und Verwahrung des Fahrzeugs erfolgt, um damit eine Gefahr abzuwehren
  • 8. Abschnitt: Schadensausgleich aufgrund von Gefahrenabwehrmaßnahmen
  • A. Mögliche Anspruchsgrundlagen und Rechtsfolgen (Überblick)
  • B. Entschädigung gemäß § 39 Abs. 1 lit. a) OBG (i. V. m. § 67 PolG)
  • C. Entschädigung gemäß § 39 Abs. 1 lit. b) OBG (i. V. m. § 67 PolG)
  • 9. Abschnitt: Die ordnungsbehördliche Verordnung, §§ 25-38 OBG
  • A. Definition, Abgrenzung, möglicher Inhalt
  • B. Rechtmäßigkeit einer ordnungsbehördlichen Verordnung gemäß § 27 Abs. 1 OBG
  • C. Besonderheiten
  • D. "Dreistufiger Prüfungsaufbau"
  • E. Rechtsschutz gegen ordnungsbehördliche Verordnungen
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor