Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Schriften in 9 Bänden

Band 6: Die Gesellschaftslehre des sowjetischen Marxismus

Herbert Marcuse

Diese Publikation zitieren

Herbert Marcuse, Schriften in 9 Bänden (1980), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518754955

Getrackt seit 05/2018

391
Downloads

Beschreibung / Abstract

Diese erstmals 1957 in den USA erschienene Studie versucht, einige Haupttendenzen des Sowjetmarxismus im Sinne einer »immanenten Kritik« zu beurteilen, das heißt, sie geht von den theoretischen Prämissen des Sowjetmarxismus aus, entwickelt ihre ideologischen und soziologischen Konsequenzen und überprüft die Prämissen erneut im Licht dieser Konsequenzen. Die Kritik wendet also das begriffliche Instrumentarium ihres Gegenstandes, nämlich des Marxismus, an, um die tatsächliche Funktion des Marxismus in der Sowjetgesellschaft und ihrer geschichtlichen Bewegung zu klären.

Inhaltsverzeichnis

  • [Cover]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Danksagungen
  • Vorwort zur zweiten Auflage
  • Einleitung
  • Teil 1
  • 1. Der Marxsche Begriff des Übergangs zum Sozialismus
  • 2. Der Sowjetmarxismus: das grundlegende Selbstverständnis
  • 3. Die neue Rationalität
  • 4. Sozialismus in einem Lande?
  • 5. Die Dialektik des Sowjetstaates
  • 6. Basis und Überbau – Realität und Ideologie
  • 7. Die Dialektik und ihre wechselnden Schicksale
  • 8. Der Übergang vom Sozialismus zum Kommunismus
  • Teil II
  • 9. Westliche und sowjetische Ethik: ihr historisches Verhältnis
  • 10. Sowjetische Ethik – die Veräußerlichung der Werte
  • 11. Die Prinzipien der kommunistischen Moral
  • 12. Ethik und Produktivität
  • 13. Die Entwicklungstendenz der kommunistischen Moral
  • Namenverzeichnis
  • Sachverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor