Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

360° – Das studentische Journal für Politik und Gesellschaft 1/2017

Diese Publikation zitieren

dreihundertsechziggrad e.V.(Hg.), 360° – Das studentische Journal für Politik und Gesellschaft 1/2017 (2017), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1863-8783, 2017 #2,

Beschreibung / Abstract

360° ist das Wissenschaftsjournal aus Studierendenhand. Es erscheint einmal im Semester zu einem bestimmten Thema, das interdisziplinär und aus vielen verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird. Die Idee: Studierende aller Fachbereiche sollen schon vor ihrem Abschluss die Gelegenheit erhalten, eigene Artikel und Essays in einer voll zitierfähigen Zeitschrift zu veröffentlichen. So kann sich der Nachwuchs bereits am wissenschaftlichen Diskurs beteiligen. Zugleich sollen aktuelle wissenschaftliche Debatten breiten gesellschaftlichen Schichten zugänglich gemacht werden und so ein Dialog zwischen Öffentlichkeit und Wissenschaft entwickelt werden.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Editoral
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abstracts
  • Gelebte Beziehungen
  • Kunkel: Die rosarote Brille
  • Months together – Months apart
  • Husmann: Existiert die Friendzone?
  • Soziale Normen
  • Götsch: Wir wird die Liebe heteronormativ?
  • Kvetnaya: Die Psychologie nichtmonogamer Beziehungen
  • Mayerhoffer: Play away!
  • Rezension: Brüntrup: Wie wir lieben. Eine Abrechnung mit der Monogamie? Friedemann Karigs „Wie wir lieben“
  • Gesellschaftliche Veränderung
  • Otterstein/Shafina: So many matchs, so little time.
  • Hilscher: Der ‚romantische Unternehmer’. Interview mit Dr. Kai Dröge
  • Fallmeier: Umkämpfte Freiheit und sprachlose Einsamkeit
  • Politischer Raum
  • Berger: Der zärtliche Leviathan. Interview mit Prof. Dr. Jörg Barberowski
  • Köffler/Sojer: „Schweigen ist übrigens besser“?
  • Nachschlag: Warum ist Liebe (über-)lebenswichtig?
  • Mitmachen
  • Impressum

Ähnliche Titel