Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

„Bildung in der digitalen Welt“ als Herausforderung für Schule

Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis

Michael Kerres und Richard Heinen

Diese Publikation zitieren

Michael Kerres, Richard Heinen, Isabell van Ackeren(Hg.), Götz Bieber(Hg.), „Bildung in der digitalen Welt“ als Herausforderung für Schule (2017), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISSN: 0012-0731, 2017 #2, S.128

Getrackt seit 05/2018

64
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die aktuelle Auseinandersetzung über den Computereinsatz für das Lehren und Lernen in der Schule entwickelt eine neue Perspektive: „Medienkompetenz“ wurde bislang regelmäßig als ein Lernfeld betrachtet, das additiv zu vorhandenen Kompetenzen zu vermitteln ist. Zunehmend wird jedoch deutlich, dass die Digitalisierung unsere Kultur sehr viel grundlegender durchdringt und damit Schule in einem viel weiter reichenden Sinne herausfordert. Die Digitalisierung betrifft nicht nur den Medieneinsatz, sondern stellt u.a. Fragen an die Lehrinhalte in allen Fächern und tangiert die Arbeit von Schule als Organisation viel weitreichender. Der Beitrag zeigt auf, wie Schulentwicklung in diesem Zusammenhang ausgerichtet und gestaltet werden kann. Dabei wird insbesondere auf die schulübergreifende Kooperation eingegangen, bei der Schulen durch die Zusammenarbeit in regionalen Netzwerken profitieren.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor