Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

"Dinge, die der Alltag ausmacht"

Mädchenarbeit in pädagogisch-therapeutischen Milieus

Silke Gahleitner und Anne Spönemann

Diese Publikation zitieren

Silke Gahleitner, Anne Spönemann, "Dinge, die der Alltag ausmacht" (2017), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1438-5295, 2017 #04, S.152

Getrackt seit 05/2018

43
Downloads

Beschreibung / Abstract

Jugendlichen Mädchen im Aufwachsen gute Entwicklungschancen zu bieten, stellt im heutigen Alltag große Herausforderungen an Familien und Sozialisationsinstanzen der Kinder- und Jugendhilfe (Thiersch 1992). Die in den letzten Jahrzehnten fortgeschrittene Pluralisierung von Selbst- und Weltbildern und die Beschleunigung sozialer und kultureller Wandlungsprozesse erfordern eine hohe Flexibilität (Sennett 2000). Während in der Vergangenheit vorgegebene Sozialisationsverläufe üblich waren, sind lineare Lebensverläufe heute selten geworden (Böhnisch/ Lenz/Schröer 2009). Weder Geschlechtsidentität noch Sozialisation kann heute als etwas Eindeutiges und Widerspruchsfreies begriffen werden (Gahleitner 2013).

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor