Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Das Forum Romanum

Klaus Freyberger

Diese Publikation zitieren

Klaus Freyberger, Das Forum Romanum (2012), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783805341318

Getrackt seit 05/2018

991
Downloads

Beschreibung / Abstract

Ein Platz als Mittelpunkt der Welt: das Forum Romanum. Über 1500 Jahre römischer Geschichte haben hier ihre Spuren hinterlassen, und noch heute beeindrucken die Überreste der Tempel, Basiliken und Ehrenmonumente jeden Rombesucher. Doch wer traf sich auf dem Forum? Was tat man dort? Wer gab die Bauten in Auftrag, und wozu wurden sie benutzt? Neueste Erkenntnisse auf der Basis modernster Untersuchungsmethoden, viele neue Fotos und Zeichnungen lassen ein lebendiges Bild vom Forum Romanum entstehen – als Spiegel der römischen Stadtgeschichte.

Beschreibung

Studium der Klassischen Archäologie in München und Bern; 1985 Promotion an der Ludwigs-Maximilan-Universität Müchen; 1985-1990 Referent am DAI Damaskus; 1990-1993 Habilitation an der Universität zu Köln; 1994-2002 Leiter des DAI-Damaskus; seit 2002 Wissenschaftlicher Direktor am DAI-Rom

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Von den Anfängen bis zum Ende der Königszeit (10. Jh. v. Chr. – 509 v. Chr.)
  • Der Wandel des Forumstals von der Nekropole zur Siedlung
  • Der Lapis Niger
  • Der Lacus Curtius: Von den Mythen zur aktuellen Geschichte
  • Die Einrichtungen der religiösen Institutionen
  • Die Zeit der Republik (509 v. Chr. – 31 v. Chr.)
  • Die monumentale Gestaltung des Forum Romanum als Spiegelbild der Bürgergemeinde von Rom
  • Die Ehrenmonumente aus der frühen Republik
  • Die aristokratischen Wohnhäuser
  • Die Hegemonialmacht Rom und ihre neue Definition
  • Das Forum Romanum als fiskalisches Zentrum von Rom
  • Das Forum als Gerichtsstätte
  • Das Forum als Platz für öffentliche Aufführungen und Zeremonien
  • Die späte Republik: das Konkurrieren um öffentliche Ehrungen
  • Das caesarische Bauprogramm: Die Aufhebung der republikanischen Verfassung und die Entpolitisierung des Volkes
  • Von der Kaiserzeit bis zur Spätantike (31 v. Chr. – 7. Jh. n. Chr.)
  • Das Forum Romanum als städtische Bühne für die Zelebration des Kaisers und dessen Vergöttlichung
  • Die Ehrungen für Octavian-Augustus, den Sieger von Actium
  • Die Bauwerke auf der Ostseite des Forumsplatzes als bleibende Erinnerung an die augusteische Dynastie
  • Marmorluxus in Rom: der Umbau der großen Basiliken in Marmor
  • Die Aufrechterhaltung alter Staatskulte: die traditionellen Tempel in marmorner Pracht
  • Die mittlere und hohe Kaiserzeit: die Fortsetzung der Erinnerungen und die Apotheose des Kaisers
  • Kaiserzeitliche Nutzbauten auf dem Forum Romanum
  • Die neue Gestaltung des Forumsplatzes als Erinnerungsort für die Tetrarchie
  • Die Curia und die Basiliken auf dem Forum Romanum in spätantiker Zeit: die Bewahrung römischer Tradition
  • Die Bewahrung römischer Tradition
  • Mittelalter und Neuzeit: Der Weg von der Vergessenheit zur Wiedererinnerung
  • Nachwort
  • Glossar
  • Verzeichnis der zitierten Werke antiker Autoren
  • Bibliographie (Auswahl)
  • Bildnachweis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor