Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Der Alte Orient

Geschichte und Archäologie

Astrid Nunn

Diese Publikation zitieren

Astrid Nunn, Der Alte Orient (2012), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783806226140

Getrackt seit 05/2018

2196
Accesses

Beschreibung / Abstract

Hochkultur im Zweistromland Vor tausenden Jahren schrieb Sin-leqe-unnini die Geschichte des Gilgamesch auf, Hammurabi erließ seinen berühmten Gesetzeskodex, Assurbanipal sammelte in einer riesigen Bibliothek das Wissen der Welt. Die Bewohner zwischen Euphrat und Tigris waren es, die zum ersten Mal wilde Tiere zähmten, Städte gründeten, das Rad erfanden und die ersten Schriftzeichen in feuchten Ton drückten - die europäische Kultur wurzelt tief im antiken Mesopotamien. Assyrer und Babylonier, Sumerer und Hethiter: Noch heute zeugen Stadtmauern, beeindruckende Kunstwerke und unzählige Keilschrifttafeln von diesen Hochkulturen. Astrid Nunn bietet mit diesem Band einen umfassenden Überblick über die zehntausendjährige Geschichte der altorientalischen Reiche und zeigt eindrucksvoll, wie die Menschen dort lebten.

Beschreibung

Astrid Nunn legt hier eine umfassende, reich illustrierte Einführung in Geschichte und Kultur des antiken Mesopotamien vor. Dabei stehen vor allem die archäologischen Zeugnisse im Mittelpunkt. Gerade auch für Nichtspezialisten werden so die kulturelle Blüte und das alltägliche Leben einer Zivilisation verständlich, die in Europa bis heute nachwirkt.

Beschreibung

Astrid Nunn ist Professorin für Vorderasiatische Archäologie an der Universität Würzburg.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • I. Archäologie im Vorderen Orient
  • 1. Die ersten Reisen in das antike Mesopotamien
  • 2. Die ersten Ausgräber und ihre Entdeckungen
  • 3. Die Entzifferung der Keilschrift
  • 4. Der Streit um „Babel und Bibel“
  • 5. Beginn der Orientalistik als Wissenschaft
  • 6. Wer gräbt heute im Vorderen Orient aus?
  • 7. Wie wird heute gegraben? Theorien, Methoden und Ziele
  • II. Geographisches Umfeld
  • 1. Zur Terminologie
  • 2. Wüsten und Oasen, Gebirge und Flachland
  • 3. Die Gewässer
  • 4. Das Klima
  • 5. Klimaverschiebungen
  • 6. Der Küstenverlauf am Golf
  • 7. Bodenschätze und Rohstoffe
  • 8. Fauna
  • 9. Flora
  • III. Chronologie
  • IV. Menschen und Sprachen
  • 1. Woher kommen die Völkerdes Vorderen Orients?
  • 2. Sumerer
  • 3. Semiten
  • 4. Akkadisch, Babylonisch und Assyrisch
  • 5. Weitere Völker und Sprachen
  • 6. Mehrsprachigkeit
  • V. Vom Neolithikumbis etwa 4000 v. Chr.
  • 1. Der Weg zur Sesshaftigkeit
  • 2. Die letzten Höhlen und das akeramische Neolithikum
  • 3. Das keramische Neolithikum
  • 4. Das Ende des keramischen Neolithikums
  • 5. Organisierte Dorfgemeinschaften: Die Obeidzeit
  • 6. Gesellschaftliche, wirtschaftliche und religiöse Strukturen zwischen dem 7. und dem 4. Jahrtausend v. Chr.
  • VI. Vom Beginn des 4. Jahrtausends bis zur Achämenidenzeit
  • 1. Aufbruch zur Stadt: Die Uruk- und Gaurazeit
  • 2. Djemdet Nasr- und Gaurazeit
  • 3. Die ersten Königshäuser: Frühdynastische und Ninive 5-Zeit
  • 4. Der erste Versuch einer politischen Einheit: Akkadzeit
  • 5. Verwaltung und Ordnung: Ur III-Zeit
  • 6. Rivalisierende Städte: Altbabylonische Zeit
  • 7. Rivalisierende Staaten: Zweite Hälfte des 2. Jahrtausends
  • 8. Das Ende des 2. Jahrtausends: Isin II-Dynastie und Ende der mittelassyrischen Zeit
  • 9. Die großen Reiche des 1. Jahrtausends: Neuassyrische Zeit
  • 10. Spätbabylonische Zeit
  • 11. Epilog: Achämenidische Zeit
  • VII. Land, Städte und Städteplanung
  • 1. Städtisches und ländliches Leben
  • 2. Siedlungsmuster
  • 3. Kommunikations- und Transportmittel
  • 4. Was ist eine Stadt?
  • 5. Stadtgründung und Stadtplanung
  • 6. Straßen und Plätze
  • 7. Gärten
  • 8. Landkarten
  • 9. Zerstörung von Städten
  • VIII. Architektur
  • 1. Bauen
  • 2. Baumaterial
  • 3. Sakral contra profan
  • 4. Mittelsaalhaus
  • 5. Tempel: Allgemein
  • 6. Tempelgrundrisse in der Geschichte
  • 7. Ziqqurrat
  • 8. Paläste
  • 9. Wohnhäuser
  • 10. Aufriss und Rekonstruktion
  • IX. Religion und Tempel
  • 1. Götterwelt
  • 2. Die wichtigsten Götter und Götterfamilien
  • 3. Mischwesen
  • 4. Theologie und Glaube
  • 5. Leben nach dem Tod
  • 6. Tempel und religiöse Praxis
  • 7. Tempelinventar, Götter- und Kultbilder
  • X. Ausbildung und Arbeit
  • 1. Schreiben
  • 2. Schriftbild und Schriftsystem
  • 3. Sprache und Inhalt der ältesten Tontafeln
  • 4. Alphabet
  • 5. Wie viele Tontafeln kennt man heute?
  • 6. Schrifttum
  • 7. Lernen
  • 8. Schulstufen, Schulstoff und „Schulgebäude“
  • 9. Der arbeitende Mensch
  • 10. Erfindungen und Wissen
  • 11. Gelehrte und Geheimwissen
  • 12. Archive, Bibliotheken und Depots
  • 13. Rationalität und Irrationalität
  • XI. Bilder und Kunst
  • 1. Das Viele und das Einzige
  • 2. Formen und Material
  • 3. Plastik
  • 4. Flachkunst
  • 5. Terrakotten
  • 6. Stempelsiegel, Rollsiegel
  • 7. Bilder
  • XII. Alltag und Familie
  • 1. Der Alltag
  • 2. Die Familie
  • 3. Die „Freizeit“
  • XIII. Lebensgefühl im Alten Orient
  • 1. Die gemessene und die gefühlte Zeit
  • 2. Lebenserwartung und Lebenseinstellung
  • Zur Chronologie
  • Auswahlbibliographie
  • Karte
  • Register
  • Abbildungsnachweis
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor