Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Oden und Epoden

Horaz

Diese Publikation zitieren

Horaz, Martin Hose(Hg.), Kai Brodersen(Hg.), Thomas Baier(Hg.), Oden und Epoden (2016), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534742240

Getrackt seit 05/2018

845
Downloads
4
Quotes

Beschreibung / Abstract

Quintus Horatius Flaccus (65 – 8 v.Chr.) ist einer der bedeutendsten Dichter lateinischer Sprache und Zeitgenosse der politisch dramatischen Jahre zwischen Caesars Ermordung und dem Beginn des Prinzipats unter Augustus. Die Oden (oder carmina) gehören zu den bekanntesten Dichtungen des Horaz. Literarisch stellen sie eine formal und inhaltlich vollendete Meisterleistung dar, die mit Recht den Ruhm des Horaz mitbegründeten und seinen Rang in der Weltliteratur rechtfertigen. Themen der vier Bücher sind wie schon bei den Griechen vor allem Liebe und Politik, insbesondere bei den Rom-Liedern, aber auch Freundschaft, Alltäglichkeiten des Lebens und Fragen aus der Philosophie. Die Ausgabe bietet die Epoden, die Oden und das ›carmen saeculare‹ in der historischen Reihenfolge ihrer Entstehung.

Beschreibung

Quintus Horatius Flaccus (65 – 8 v.Chr.) ist einer der bedeutendsten Dichter lateinischer Sprache und Zeitgenosse der politisch dramatischen Jahre zwischen Caesars Ermordung und dem Beginn des Prinzipats unter Augustus. Die Oden (oder carmina) gehören zu den bekanntesten Dichtungen des Horaz. Literarisch stellen sie eine formal und inhaltlich vollendete Meisterleistung dar, die mit Recht den Ruhm des Horaz mitbegründeten und seinen Rang in der Weltliteratur rechtfertigen.

Beschreibung

Friedemann Weitz ist Klassischer Philologe und unterrichtete Latein und Religion am Hans-Multscher-Gymnasium in Leutkirch/Allgaeu.

Kai Brodersen ist Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt und Senior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg in Greifswald. Er ist Autor zahlreicher Bücher zur Antike bei der wbg und u.a. Herausgeber der Reihe ›Geschichte kompakt - Antike‹.




Martin Hose ist Professor für Klassische Philologie (Gräzistik) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Thomas Baier ist Professor für Klassische Philologie (Latinistik) an der Universität Würzburg.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Zu dieser Ausgabe
  • Einleitung
  • Oden und Epoden
  • Epodon Liber
  • Carminum Liber I
  • Carminum Liber II
  • Carminum Liber III
  • Carmen Saeculare
  • Carminum Liber IV
  • Biographische Notiz
  • E Svetoni Vita Horati/Aus Suetons Leben des Horaz
  • Zur Verskunst des Horaz
  • Anmerkungen
  • Stimmen zu Horaz
  • Literaturhinweise
  • Über die Reihe
  • Über die Herausgeber
  • Über den Inhalt
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor