Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Moderne

Bilanz einer Epoche

Werner Heinrichs

Cite this publication as

Werner Heinrichs, Die Moderne (2017), UVK Verlagsgesellschaft, 78462 Konstanz, ISBN: 9783739803418

Beschreibung

Prof. Dr. Werner Heinrichs studierte Philosophie, Germanistik und Skandinavistik an den Universitäten in Freiburg im Breisgau und in Uppsala in Schweden. Von 1990 bis 2002 war er Professor für Kulturwissenschaft und Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Und von 2002 bis 2012 leitete er als Rektor die Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Im Jahr 2014 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • … wovon die Rede sein soll
  • 1 Auf dem Weg zur Moderne
  • 1.1 Die Aufklärung und die Idee von der Moderne
  • 1.2 Grundlagen der politischen Moderne – Freiheit und Gleichheit
  • 1.3 Naturphilosophie, Naturwissenschaft und Technik
  • 1.4 Theorien des Wirtschaftens in der aufkommenden Moderne
  • 1.5 Die Industrialisierung und ihre gesellschaftlichen Folgen
  • 1.6 Kunst und Kultur zwischen Klassik und Moderne
  • 1.7 Das Programm der Moderne
  • 2 Der Durchbruch der Moderne
  • 2.1 Der Erfolg der modernen Naturwissenschaften
  • 2.2 Die Kraft des Neuen in Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur
  • 2.3 Selbstbestimmung in künstlerischer Freiheit
  • 2.4 Diskontinuität und Ambivalenz in Wissenschaft und Kunst
  • 2.5 Der Nationalsozialismus und die Moderne
  • 3 Die Neubelebung der Moderne
  • 3.1 Staatliche und ökonomische Neuordnungen
  • 3.2 Kulturpolitik und Kulturleben in West und Ost
  • 3.3 Die Sehnsucht nach der Weltformel
  • 3.4 Philosophie vom Menschen und seiner Sprache
  • 3.5 Endlich ein Neuanfang: 1968
  • 3.6 Die neu belebte Moderne
  • 4 Die Moderne in Zeiten des Wandels
  • 4.1 Bewährungsproben der Moderne
  • 4.2 Neue Innerlichkeit
  • 4.3 Die Postmoderne: Wiederbelebung, Transformation oder Ende der Moderne?
  • 4.4 Strukturalismus als Wissenschaftstheorie
  • 4.5 Die Stringtheorie oder die Ungewissheit der Multiversen
  • 4.6 Das Ende des Traums von der rationalen Eindeutigkeit
  • 4.7 Am Vorabend einer neuen Epoche
  • 5 Das digitale Zeitalter
  • 5.1 Die Gefährdung des Privaten
  • 5.2 Kunstautonomie im Kollektiv
  • 5.3 Von der Nationalökonomie zur Globalökonomie
  • 5.4 Demokratie als Bürgerbeteiligung
  • 5.5 Von der Moderne zum digitalen Zeitalter – ein kultur- und zivilisationsgeschichtlicher Epochenwechsel
  • Quellenverweise und Anmerkungen
  • Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Weitere Informationen

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor