Open Access

Gendersensible Gestaltung des neuen Studiengangs „BWL – Digitale Wirtschaft“ an der Beuth Hochschule für Technik Berlin

Martina Brandt und Antje Ducki
Download
Download

Cite this publication as

Martina Brandt, Antje Ducki, Gendersensible Gestaltung des neuen Studiengangs „BWL – Digitale Wirtschaft“ an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (2017), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783863883218

Tracked since 05/2018

3
Downloads

Beschreibung

Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel der Arbeitswelt. Die damit verbundenen Karrierechancen werden bislang von Frauen nicht in gleichem Maße genutzt wie von Männern. Eine gendersensible Ausgestaltung von Studiengängen kann wesentlich dazu beitragen, dies zu ändern. Welche Maßnahmen hierzu im neuen Studiengang „BWL – Digitale Wirtschaft“ an der Beuth Hochschule für Technik ergriffen wurden, untersucht der vorliegende Beitrag. Ergänzend werden relevante Erfahrungen und good practice anderer Hochschulen exemplarisch vorgestellt und der mögliche Erkenntnisgewinn zu Karrierezielen und Berufsanforderungen aus Umfragen von Studierenden und Absolvent(inn)en thematisiert.Die fortschreitende Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel der Arbeitswelt. Die damit verbundenen Karrierechancen werden bislang von Frauen nicht in gleichem Maße genutzt wie von Männern. Eine gendersensible Ausgestaltung von Studiengängen kann wesentlich dazu beitragen, dies zu ändern. Welche Maßnahmen hierzu im neuen Studiengang „BWL – Digitale Wirtschaft“ an der Beuth Hochschule für Technik ergriffen wurden, untersucht der vorliegende Beitrag. Ergänzend werden relevante Erfahrungen und good practice anderer Hochschulen exemplarisch vorgestellt und der mögliche Erkenntnisgewinn zu Karrierezielen und Berufsanforderungen aus Umfragen von Studierenden und Absolvent(inn)en thematisiert.

Beschreibung

Prof. Dr. Eva-Maria Dombrowski, eva-maria.dombrowski@beuth-hochschule.de
Prof. Dr. Antje Ducki, ducki@beuth-hochschule.de

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Gendersensible Gestaltung des neuen Studiengangs „BWL – Digitale Wirtschaft“ an der Beuth Hochschule für Technik Berlin
  • Inhalt
  • Vorwort – Frauen gestalten digitale Wirtschaft?
  • 1 Ziele und Vorgehensweise des Arbeitspapiers
  • 2 Genderaspekte der Digitalisierung
  • 2.1 Digitalisierung verändert die Arbeit der Zukunft
  • 2.2 Digitale Wirtschaft als Querschnittsbranche
  • 2.3 Neue Weichenstellung für Karrierechancen von Frauen?
  • 2.4 Status quo: Weibliche Unterrepräsentanz
  • 2.5 Aktuelle Gestaltungsansätze in Politik und Wirtschaft
  • 3 Gendersensibilität im neuen Studiengang „BWL-Digitale Wirtschaft“
  • 3.1 Begriffsklärung
  • 3.2 Modulhandbuch
  • 3.3 Kommunikationsstrategie und Werbematerialien
  • 3.4 Merkmale der erreichten Zielgruppe
  • 4 Anregungen für weiteres Handeln auf der Grundlage recherchierter Projekterfahrungen und good practice anderer Hochschulen
  • 4.1 Einbezogene Quellen
  • 4.2 Etablierung einer gendersensiblen Studiengangkultur
  • 4.3 Fachspezifische Good Practice mit Relevanz für den neuen Studiengang
  • 4.4 Analyse zu Karrierezielen und Verbleib der Studierenden
  • 5 Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor