Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Richtig handeln im Trauerfall

Frühzeitig Vorsorge treffen - für sich selbst und die Angehörigen:; Testament - Bestattung - Nachlass

Günter Mayer

Diese Publikation zitieren

Günter Mayer, Richtig handeln im Trauerfall (2016), Walhalla Fachverlag, Regensburg, ISBN: 9783802944031

Getrackt seit 05/2018

187
Downloads

Beschreibung

Günter Mayer, Justizoberamtsrat i.R., war Rechtspfleger beim Vollstreckungsgericht Kaiserslautern und Dozent an der FH Schwetzingen, einer Hochschule für Rechtspflege. Er verfügt über das Fachwissen und die nötige Erfahrung in allen Fragen des Nachlassrechts. Erfolgreicher Fachautor.

Beschreibung / Abstract

Den würdevollen Abschied planen

Die Zahl der alleinstehenden älteren Menschen steigt. Umso wichtiger ist es, Vorkehrungen für den eigenen Todesfall zu treffen.

Sterbefälle verursachen Kosten. Wer heute schon an morgen denkt, vermeidet überflüssige Ausgaben, erspart den Hinterbliebenen schwierige Entscheidungen und beugt Streitigkeiten vor.

Der Ratgeber Richtig handeln im Trauerfall beantwortet alle wichtigen Fragen:


Wer zahlt die Beerdigung?
Wer sollte ein Testament machen?
Was ist mit der Mietwohnung?
Wird immer ein Erbschein benötigt?
Wann fällt Erbschaftsteuer an?
Was gilt bei Aufenthalt im Ausland?
Was ist wichtig bei Nachlassteilung und Pflichtteil?
Richtiger Umfgang mit Beerdigungsinstitut, Versicherungen, Bank, Nachlassgericht oder Sozialamt
Testament für behinderte Kinder

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Kostspielige Fehler vermeiden
  • Abkürzungen
  • 1 Bereits zu Lebzeiten bedenken
  • Die gesetzliche Erbfolge
  • Inhalt einer letztwilligen Verfügung
  • Welche Testamentsformen gibt es?
  • Notarielles oder eigenhändiges Testament?
  • Andere Testamentsformen
  • Verbleib und Widerruf des Testaments
  • Das neue europäische Erbrecht
  • 2 Die Bestattung
  • Wer bestimmt die Art der Bestattung?
  • Wer bezahlt die Bestattung?
  • Wie werden Auslagen erstattet?
  • Eine wichtige Warnung
  • 3 Alsbald zu erledigen
  • Grundsätzliche Überlegungen
  • Der Verstorbene war Mieter
  • Der Verstorbene war Vermieter
  • Banken
  • Versicherungen
  • Sonstige Rechtsverhältnisse
  • Todesfall und Rente
  • 4 Umgang mit dem Nachlassgericht
  • Testament und Gericht
  • Der Nachweis des Erbrechts
  • Antrag auf Ausstellung eines Erbscheins
  • Der Erblasser hat seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland
  • Die Kosten des Gerichts
  • Andere Erbnachweise
  • 5 Die Auseinandersetzung des Nachlasses
  • Die Erben sind sich einig
  • Die Erben sind sich nicht einig
  • Ansprüche aus der Zeit vor dem Sterbefall
  • Ausgleichsansprüche – Verteilung
  • Die Übertragung des Erbanteils
  • Der Zugewinnausgleich
  • 6 Der Pflichtteil
  • Wer hat ein Pflichtteilsrecht?
  • Die Höhe des Pflichtteils
  • Der Pflichtteilsanspruch
  • Eltern – Kinder
  • 7 Schulden erben
  • Der Grundsatz
  • Die Ausschlagung der Erbschaft
  • Haftungsbeschränkung auf den Nachlass
  • Nachlass-Insolvenzverfahren und Nachlassverwaltung
  • 8 Die Erbschaftsteuer
  • Wer muss was versteuern?
  • Die Steuerklassen
  • Die persönlichen Steuerfreibeträge
  • Die sachlichen Freibeträge
  • Besondere Gegenstände
  • Die Bewertung der Erbschaft
  • Die Höhe der Steuer
  • Schenkung und Erbschaft
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Stundung der Erbschaftsteuer
  • Der Umgang mit dem Finanzamt
  • 9 Mustertexte und Erläuterungen
  • Muster: Vollmacht für den Gang zum Nachlassgericht
  • Muster: Schreiben an das Nachlassgericht
  • Muster: Abschichtungsvereinbarung
  • Muster: Antrag an das Grundbuchamt
  • Bestattungsrecht
  • 10 Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor