Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Der Medien-Code

Marilyn Monroe, Berthe Morisot, Charles Darwin, Comenius und Platon im Gespräch über die digitale Gesellschaft

Christian Doelker

Cite this publication as

Christian Doelker, Der Medien-Code (2016), hep verlag, Bern, ISBN: 9783035509526

Tracked since 05/2018

35
Downloads

Beschreibung

Wie das Wasser das Medium ist, in dem sich die Fische tummeln, ist die digitale Vernetzung zum Medium geworden, in dem sich
die Menschen bewegen. Doch wie viel Medien braucht der Mensch zu seinem Glück? In vier fiktiven Radiosendungen ergründen illustre Exponenten unserer Kulturgeschichte die Komplexität unseres von Medien beherrschten und getakteten Lebens und gehen der Frage nach, wie sich die Gesellschaft in dieser medialen Umwelt entwickelt.

Inhaltsverzeichnis

  • Der Medien-Code
  • Einleitung
  • Inhalt
  • Zielpublikum
  • Teil 1 – Aperçus zur Medien-Gesellschaft
  • Teil 2 – Medien-Code: Konstituenten der Mediendarbietungen
  • Teil 3 – Media-Literacy: Strategien der Informationsverarbeitung
  • Teil 4 – Medien-Challenge: Meditation über die Medien
  • Teil 5 – Medien-Exkurs: Anhang mit weiterführenden Informationen
  • Vorbemerkung
  • Der Zeichenbegriff
  • Der Textbegriff
  • Bildsemantik
  • Bedeutungsebenen versus codes
  • Der Wirklichkeitsbegriff
  • Das Modell der drei Wirklichkeiten
  • Textnachweise
  • Dank
  • Zum Autor

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor