Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Die Krise der Städte

Analyse zu den Folgen desintegrativer Stadtentwicklungen für das ethnisch-kulturelle Zusammenleben

Beschreibung

Die Zukunft der ethnisch-kulturell vielfältigen Gesellschaften wird sich in den Städten entscheiden. Ob damit eine friedfertige, konflikthafte oder gar gewaltförmige Entwicklung verbunden ist, wird in den internationalen Beiträgen dieses Bandes untersucht.

Beschreibung

Wilhelm Heitmeyer, geboren 1945, war von 1996 bis 2013 Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld und arbeitet dort jetzt als Forschungsprofessor. In der edition suhrkamp gab er u. a. die Reihe Deutsche Zustände heraus. 

Inhaltsverzeichnis

  • [Cover]
  • [Informationen zum Buch und Autor]
  • [Titel]
  • [Impressum]
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Wilhelm Heitmeyer/Rainer Dollase/Otto Backes – Einleitung: Die städtische Dimension ethnischer und kultureller Konflikte
  • 1. Entwicklungslinien
  • 2. Wissenschaftliche Fallen und forschungspolitische Kurzschlüsse
  • I. Zur Theorie: Stadt, Multikulturalität, Konflikt
  • Jens S. Dangschat – Warum ziehen sich Gegensätze nicht an? Zu einer Mehrebenen-Theorie ethnischer und rassistischer Konflikte um den städtischen Raum
  • Michel Wieviorka – Kritik des Multikulturalismus
  • John Rex – Multikulturalität als Normalität moderner Stadtgesellschaften. Betrachtungen zur sozialen und politischen Integration ethnischer Minderheiten
  • II. Stadtsoziologische Analysen
  • Hartmut Häußermann – Zuwanderung und die Zukunft der Stadt. Neue ethnisch-kulturelle Konflikte durch die Entstehung einer neuen sozialen "underclass"?
  • Peter Marcuse – Ethnische Enklaven und rassische Ghettos in der postfordistischen Stadt
  • Loic J. D. Wacquant – Drei irreführende Prämissen bei der Untersuchung der amerikanischen Ghettos
  • Jack Burgers/Robert Kloosterman – Dutch Comfort
  • III. Stadtviertel, Segregation und Konflikte
  • Jürgen Friedrichs – Vor neuen ethnisch-kulturellen Konflikten? Neuere Befunde der Stadtsoziologie zum Verhältnis von Einheimischen und Zugewanderten in Deutschland
  • Dietmar Loch – Soziale Ausgrenzung und Anerkennungskonflikte in Frankreich und Deutschland
  • Didier Lapeyronnie – Jugendkrawalle und Ethnizität
  • Susan Zickmund – Interethnische Konflikte aus amerikanischer Sicht – Rassentrennung und urbane Gruppenbildung in der Migrationsdebatte
  • IV. Konfliktverschärfung – Konfliktregulierung
  • Michael Bommes – Migration und Ethnisierung in kommunalen Einrichtungen
  • Catherine Wihtol de Wenden – Kommunale Integrationspolitik: Französische Erfahrungen
  • Hans-Gerd Jaschke – Polizei und Sozialarbeit im städtischen sozialen Brennpunkt
  • Marie-Luise Klein/Jürgen Kothy – Entwicklung und Regulierung ethnisch-kultureller Konflikte im Sport. Migranten im Spannungsfeld von deutschem Vereinssport und ethnischer Kolonie
  • V. Entwicklungsüberlegungen
  • Wilhelm Heitmeyer – Versagt die "Integrationsmaschine" Stadt? Zum Problem der ethnisch-kulturellen Segregation und ihrer Konfliktfolgen
  • Die Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel