Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Validation

Ein Weg zum Verständnis verwirrter alter Menschen

Naomi Feil und Vicki de Klerk-Rubin

Diese Publikation zitieren

Naomi Feil, Vicki de Klerk-Rubin, Validation (2017), Ernst Reinhardt Verlag, 80639 München, ISBN: 9783497603794

Getrackt seit 05/2018

116
Downloads
7
Quotes

Beschreibung / Abstract

Naomi Feil hat für den Umgang mit desorientierten alten
Menschen die Methode der Validation entwickelt. Validation
akzeptiert den Menschen so, wie er ist. Die Gefühle und
die innere Erlebniswelt des verwirrten Menschen werden
respektiert. Diese Menschen in ihrer eigenen Welt zu erreichen
– das ist die Kunst der Validation.
Das Buch ist ein unverzichtbarer Leitfaden für alle, die mit
der Behandlung und Pflege desorientierter Menschen betraut
sind.

Beschreibung / Abstract

Naomi Feil hat für den Umgang mit desorientierten alten
Menschen die Methode der Validation entwickelt. Validation
akzeptiert den Menschen so, wie er ist. Die Gefühle und
die innere Erlebniswelt des verwirrten Menschen werden
respektiert. Diese Menschen in ihrer eigenen Welt zu erreichen
– das ist die Kunst der Validation.
Das Buch ist ein unverzichtbarer Leitfaden für alle, die mit
der Behandlung und Pflege desorientierter Menschen betraut
sind.

Beschreibung

Naomi Feil, Sozialwissenschaftlerin und Gerontologin, Direktorin des
Validation Training Institute Cleveland; Vortragsreisen in den USA und
in Europa.
Vicki de Klerk-Rubin, Krankenschwester und Validations-Master, Europa-Managerin der Validationsinstitute; Vortragsreisen weltweit.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Über die Autorinnen
  • I. Was ist Validation?
  • Der Beginn
  • Grundprinzipien
  • Prinzipien
  • Theorien
  • VA-Aktion (Validations-Anwender)
  • Maslows Pyramide der menschlichen Bedürfnisse
  • Eriksons Theorie der Lebensstadien und Aufgaben
  • Letztes Stadium nach Feil: Aufarbeiten oder Vegetieren – das Stadium jenseits der Integrität
  • Gründe für die Desorientierung: Leugnen von körperlichen und sozialen Verlusten
  • Die Weisheit in der Desorientierung
  • Wer sind die desorientierten, sehr alten Menschen?
  • Diagnose und Begriffe
  • Die Validationsanwender / innen
  • Burn-out und das Gefühl des Versagens
  • Was Validation erreichen kann
  • Forschungsergebnisse
  • Wie geht man mit seinem eigenen Alterungsprozess um?
  • Zusammenfassung
  • II. Die vier Phasen im Stadium der Aufarbeitung
  • Symbole – Fahrkarten in die Vergangenheit
  • Universelle Symbole und ihre möglichen Bedeutungen
  • Phase I: Mangelhafte Orientierung (orientiert, aber unglücklich)
  • Phase II: Zeitverwirrtheit
  • Phase III: Sich wiederholende Bewegungen
  • Phase IV: Vegetieren
  • III. Die Anwendung individueller Validation
  • Drei Schritte
  • Techniken für Phase I (Mangelhafte Orientierung)
  • Techniken für Phase II (Zeitverwirrtheit)
  • Techniken für Phase III (Sich wiederholende Bewegungen)
  • Techniken für Phase IV (Vegetieren)
  • Typische Fehler und Reaktionen
  • IV. Validationsgruppen
  • Sieben Schritte
  • Beispiel für ein Treffen einer Validationsgruppe
  • Abschluss – Wenn ein VA die Gruppe verlässt
  • oder ein Mitglied stirbt
  • Zusammenarbeit mit einem Co-Gruppenleiter
  • oder einem Mitarbeiter
  • V. Andere Methoden
  • Anhang: Tabellen, Arbeitsblätter, Tests
  • 1. Validation in Institutionen – ein 5-Schritte-Programm
  • 2. Unterschiede im Verhalten von Personen mit
  • früh einsetzender versus spät einsetzender Demenz
  • 3. Beurteilung des wahrnehmbaren Verhaltens
  • 4. Feils Stadium „Aufarbeiten versus Vegetieren“: Die vier Phasen
  • 5. Lebensgeschichte und grundlegendes Verhalten
  • 6. Zusammenfassung einer individuellen Validationssitzung
  • 7. Evaluationsbogen für den Fortschritt von Einzelvalidation
  • 8. Auswahl der Mitglieder einer Validationsgruppe
  • 9. Formular für die Zusammenfassung
  • einer Validationsgruppensitzung
  • 10. Beispiel für die Zusammenfassung
  • einer Validationsgruppensitzung
  • 11. Auswertung des Fortschritts einer Gruppenvalidation
  • 12. Beurteilung der eigenen Validationsfähigkeiten
  • 13. Validationshausaufgaben
  • 14. Übersicht über die bisherigen Studien zur Validation
  • Anmerkungen
  • Antworten zu den Fragen zur Beurteilung
  • der eigenen Validationsfähigkeiten
  • Literatur (Bücher, Zeitschriften, Hörbuch, Filme)
  • Validationsorganisationen
  • Register

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor