Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Methodenplurale Forschung

Chancen und Probleme von Mixed Methods

Nicole Burzan

Diese Publikation zitieren

Nicole Burzan, Methodenplurale Forschung (2016), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779944867

Getrackt seit 05/2018

2377
Downloads
40
Quotes

Beschreibung / Abstract

In diesem Buch wird ein methodologisch und methodisch reflektierter Blick auf Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Methodenverknüpfungen gerichtet. Dabei werden Forschungsbeispiele vorgestellt und allgemeine Hinweise für die Forschungspraxis gegeben.

Methodenplurales Forschen gewinnt zunehmend an Bedeutung – was genau wie und wozu kombiniert oder integriert wird, bleibt aber oftmals ungeklärt. In diesem Buch gibt die Autorin einen systematischen Überblick über Hintergründe, Ziele und Strategien von Methodenverknüpfungen. Sowohl diejenigen Leserinnen und Leser, die ‚Mixed Methods‘- oder Triangulationsstudien in einem weiteren Zusammenhang verstehen und diskutieren als auch diejenigen, die selbst methodenplural forschen wollen, lernen den entsprechenden Forschungsprozess und seine Herausforderungen in kompakter Form kennen. Grundlagen, Forschungsdesigns, weiterführende Fragen und Beispiele aus der Forschung sowie abschließende Hinweise gliedern den Text.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • 1 Einleitung
  • 1.1 Allgemeine Ziele und Herausforderungen methodenpluralen Forschens
  • 2 Grundlagen
  • 2.1 Wann kann man überhaupt von Methodenverknüpfung sprechen?
  • 2.2 Grundlagen von Methodenpluralität: quantitative, qualitative und interpretative Methoden
  • 2.3 Mixed Methods und Triangulation als Varianten von Methodenpluralität
  • 2.4 Methodenverknüpfung oder hybride Methode? Das Beispiel der qualitativen Inhaltsanalyse
  • 3 Methodenplurale Designs
  • 3.1 Sequentielle Designs
  • 3.2 Nicht-sequentielle Designs
  • 3.3 Ein Vergleich von Systematiken verschiedener Verknüpfungsdesigns
  • 4 Ergänzende Fragen und Antworten
  • 4.1 Werden Methoden, Daten oder Ergebnisse verknüpft?
  • 4.2 Was ist für das methodenplurale Arbeiten im Team zu beachten?
  • 4.3 Was ist beim methodenpluralen Sampling zu beachten?
  • 4.4 Gibt es spezifische Auswertungsmethoden und Darstellungsformen für Methodenverknüpfungen mit quantitativen und qualitativen Daten?
  • 4.5 Ist Ethnographie ein prinzipiell methodenpluraler Forschungsansatz?
  • 5 Beispiele aus der Forschung
  • 5.1 Methodenplurale Untersuchungen zu verschiedenen Forschungsgegenständen
  • 5.2 Methodenplural erforschte Erlebnisorientierung im Museum
  • 6 Schluss
  • 6.1 „Bedenke das Ende“: abschließende Hinweise zu An- und Herausforderungen von Methodenverknüpfungen
  • 6.2 Ausblick
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor