Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Gott und Mensch im Spannungsverhältnis von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit

Versuch einer islamisch begründeten Positionsbestimmung

Muna Tatari

Diese Publikation zitieren

Muna Tatari, Gott und Mensch im Spannungsverhältnis von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit (2016), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISBN: 9783830985297

Getrackt seit 05/2018

85
Downloads

Beschreibung / Abstract

In einer systematisch-theologischen Annäherung an die Frage der Verhältnisbestimmung der Kategorien der Gerechtigkeit und der Barmherzigkeit soll im Rahmen dieser Arbeit eruiert werden, inwieweit die zunächst intuitive Annahme, dass sie nicht gegeneinander ausgespielt werden dürfen, sondern sich ihr Verhältnis in einer gegenseitigen Verwiesenheit erschließt, theologisch Bestand haben kann. Denn einerseits hat Theologie ernst zu nehmen, dass Gott verspricht, schlechte Taten zu sühnen und den Opfern Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, also nicht Gnade vor Recht ergehen zu lassen – um derer willen, die Ungerechtigkeit erlitten haben. Andererseits betonen die Zeugnisse Heiliger Schriften, so auch der Qurʾān, immer wieder die Unbedingtheit der Barmherzigkeit Gottes, die dem Menschen, der fehlt, Hoffnung gibt und Kraft zur Umkehr ermöglicht.Diese Fragen werden im Verlauf der Arbeit an konkreten theologischen Entwürfen diskutiert und die Verhältnisbestimmung von Gott und Mensch in den Blick genommen.

Inhaltsverzeichnis

  • Buchtitel
  • Impressum
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1. Einleitung
  • 1.1 Die Fragestellung
  • 1.2 Methodische Überlegungen
  • 1.3 Aufbau der Arbeit
  • 2. Eine exegetische Positionsbestimmung
  • 2.1 Das Wesen des Qurʾān und seine Relation zum Wesen Gottes
  • 2.2 Verstehenszugänge zum Qurʾān – traditionell
  • 2.3 Verstehenszugänge zum Qurʾān – modern
  • 2.4 Zur exegetischen Prämisse, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit als Schlüsselkategorien zu setzen
  • 3. Auf der Spur der Gerechtigkeit im qurʾānischen Text
  • 3.1 Gott und Schöpfung
  • 3.2 Gott – Schöpfung – Mensch in Beziehung
  • 3.3 Gerechtigkeit in eschatologischer Perspektive
  • 4. Auf den Spuren der Barmherzigkeit im qurʾānischen Text
  • 4.1 Gottes Barmherzigkeit und ihre Relation zur Schöpfung
  • 4.2 Vergebung
  • 4.3 Barmherzigkeit in eschatologischer Perspektive
  • 5. Al-Qāḍī Abū l-Ḥasan ʿAbd al-Ǧabbār: Wegmarker klassischer muʿtazilitischer Theologie
  • 5.1 Einleitung
  • 5.2 Leben und Werk des Qāḍī Abū l-Ḥasan ʿAbd al-Ǧabbār
  • 5.3 Gerechtigkeit im Kontext der fünf theologischen Prinzipien
  • 5.4 Kritische Würdigung ʿAbd al-Ǧabbārs
  • 5.5 Ausblick
  • 6. Abū Ḥāmid Muḥammad al-Ġazālī: ein unorthodoxer Orthodoxer
  • 6.1 Einleitung
  • 6.2 Leben und Werk al-Ġazālīs
  • 6.3 Der theologische Kontext der Erkenntnistheorie al-Ġazālīs
  • 6.4 Grundzüge der Theologie al-Ġazālīs
  • 6.5 Gut und Böse
  • 6.6 Liebe
  • 6.7 Kritische Würdigung al-Ġazālīs und erste Anknüpfungspunkte
  • 7. Mouhanad Khorchide: Wegbereiter einer modernen liberalen Theologie
  • 7.1 Einleitung
  • 7.2 Leben und Werk von Mouhanad Khorchide
  • 7.3 Wissen und Wissenschaften – hermeneutische Zugänge
  • 7.4 Das Wesen Gottes als Barmherzigkeit
  • 7.5 Das Konzept der Hölle über die Barmherzigkeit erschlossen
  • 7.6 Gerechtigkeit im Diesseits
  • 7.7 Wahrheit – Ethik – Gerechtigkeit
  • 7.8 Fazit
  • 8. Farid Esack: Streiter für eine Theologie der Befreiung
  • 8.1 Leben und Werk Farid Esacks
  • 8.2 Erkenntnistheoretische Vorüberlegungen
  • 8.3 Hermeneutische Schlüssel
  • 8.4 Kritische Würdigung der Arbeit Farid Esacks
  • 9. Gott und Mensch im Spannungsverhältnis von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit – Zusammenführungen, Weiterführungen und Ausblick
  • 9.1 Bisherige Erträge
  • 9.2 Ansätze zu einer islamischen anthropologischen Wende
  • 9.3 Gott und Mensch – Warum Muḥyī ad-Dīn Ibn ʿArabī?
  • 9.4 Anfragen an Ibn ʿArabī im Kontext von Freiheit, Notwendigkeit, Kontingenz und der Anliegen der Prozesstheologie
  • Zur Umschrift arabischer Begriffe
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor