Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen

Enchiridion symbolorum definitionum et declarationum de rebus fidei et morum

Heinrich Denzinger

Diese Publikation zitieren

Heinrich Denzinger, Peter Hünermann (Hg.), Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen (2017), Verlag Herder, Freiburg, ISBN: 9783451847974

3709
Accesses
370
Quotes

Beschreibung / Abstract

Verbessert, erweitert, ins Deutsche übertragen und unter Mitarbeit von Helmut Hoping herausgegeben von Peter Hünermann.

Seit seiner ersten Auflage im Jahr 1854 hat der "Denzinger" eine unvergleichliche Verbreitung in der ganzen Welt gefunden. Er veranschaulicht die Geschichte der Glaubensverkündigung und das Ringen um das genuine Glaubensverständnis bis in seine Nuancen hinein. Die Sammlung verbindlicher Texte bietet dem Benutzer in zwei Spalten die Originalfassung und eine Übersetzung sowie Einführungen, Anmerkungen und ausführliche Register und Indizes zum leichten Auffinden der einschlägigen Texte. Die nunmehr 45. Auflage des Standardwerks der kirchlichen Lehrentscheidungen aus über 2000 Jahren Christentumsgeschichte wurde durchgesehen und um die ersten Texte aus dem Pontifikat von Franziskus erweitert.

Beschreibung

Peter Hünermann, Prof. Dr. Dr. h.c., geb. 1929, nach Studien der Philosophie und Theologie in Rom, München und Freiburg Professor für Dogmatik in Münster und Tübingen. Mitbegründer und langjähriger Präsident der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie.

Helmut Hoping, geb. 1956, Dr. theol., Professor für Dogmatik und Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg i.Br.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort zur 44. Auflage
  • I. Einleitung
  • II. Hinweise zum theologischen Gebrauch des »Denzinger«
  • III. Lesehinweise
  • Erster Teil
  • Glaubensbekenntnisse
  • Einfache Bekenntnisse
  • Gegliederte Bekenntnisse
  • Zweiter Teil
  • Dokumente des kirchlichen Lehramtes
  • Clemens I. v. Rom: 92 (88?) – 101 (97?)
  • Zephyrinus: 198 (199?) – 217
  • Cornelius: März 251 – Juni (Sept.?) 253
  • Stephan I.: 12. (28.?) Mai 254 – 2. Aug. 257
  • Dionysius: 22. Juli 259 (260?) – 27. (26.?) Dez. 268
  • Marcellinus: 30. Juni 295 (296?) – 25. Okt. (15. Jan.?) 304
  • 1. Konzil von Nikaia (1. ökum.): 19. Juni – 25. Aug. 325
  • Julius I.: 6. Febr. 337 – 12. April 352
  • Liberius: 17. Mai 352 – 24. Sept. 366
  • Damasus I.: 1. Okt. 366 – 11. Dez. 384
  • 1. Konzil von Konstantinopel (2. ökum.): Mai – 30. Juli 381
  • Siricius: Dez. 384 (12. Jan. 385?) – 26. Nov. 399
  • Anastasius I.: 27. Nov. 399 – 402 (19. Dez. 401?)
  • Innozenz I.: 21. (22.?) Dez. 402 (401?) – 12. März 417
  • Zosimus: 18. März 417 – 26. Dez. 418
  • Bonifatius I.: 29. Dez. 418 – 4. Sept. 422
  • Cölestin I.: 10. Sept. 422 – 27. Juli 432
  • Konzil von Ephesus (3. ökum.): 22. Juni – Sept. 431
  • Xystus (Sixtus) III.: 31. Juli 432 – 19. (18.?) Aug. 440
  • Leo I. der Grosse: 29. Sept. 440 – 10. Nov. 461
  • Konzil von Chalkedon (4. ökum.): 8. Okt. – Anfang Nov. 451
  • Simplicius: 3. März 468 – 10. März 483
  • Felix II. (III.): 13. März 483 – 1. März 492
  • Gelasius I.: 1. März 492 – 21. Nov. 496
  • Anastasius II.: 24. Nov. 496 – 17. (19.?) Nov. 498
  • Symmachus: 22. Nov. 498 – 19. Juli 514
  • Hormisdas: 20. Juli 514 – 6. Aug. 523
  • Felix III. (IV.): 12. Juli 526 – 22. Sept. 530
  • Bonifatius II.: 22. Sept. 530 – 17. Okt. 532
  • Johannes II.: 2. Jan. 533 – 8. Mai 535
  • Vigilius: (29. März) 11. Nov. 537 – 7. Juni 555
  • 2. Konzil von Konstantinopel (5. ökum.): 5. Mai – 2. Juni 553
  • Pelagius I.: 16. April 556 – 3. (4.?) März 561
  • Johannes III.: 17. Juli 561 – 13. Juli 574
  • Pelagius II.: 26. Nov. 579 – 7. Febr. 590
  • Gregor I. der Grosse: 3. Sept. 590 – 12. März 604
  • Honorius I.: 27. Okt. 625 – 12. Okt. 638
  • Johannes IV.: 24. Dez. 640 – 12. Okt. 642
  • Martin I.: 5. (?) Juli 649 – 17. Juni 653 (16. Sept. 655)
  • Adeodatus II.: 11. April 672 – 17. (16.?) Juni 676
  • Agatho: 27. Juni 678 – 10. Jan. 681
  • 3. Konzil von Konstantinopel (6. ökum.): 7. Nov. 680 – 16. Sept. 681
  • Leo II.: 17. Aug. 682 – 3. Juli 683
  • Benedikt II.: 26. Juni 684 – 8. Mai 685
  • Sergius I.: 15. Dez. 687 – 8. Sept. 701
  • Gregor II.: 19. Mai 715 – 11. Febr. 731
  • Gregor III.: 18. März 731 – 28. (29.?) Nov. 741
  • Zacharias: 10. (3.?) Dez. 741 – 22. (15.?) März 752
  • Stephan II. (III.): 26. März 752 – 26. April 757
  • Hadrian I.: 9. Febr. 772 – 25. Dez. 795
  • 2. Konzil von Nikaia (7. ökum.): 24. Sept. – 23. Okt. 787
  • Leo III.: 27. Dez. 795 – 12. Juni 816
  • Leo IV.: 10. April 847 – 17. Juli 855
  • Nikolaus I.: 24. April 858 – 13. Nov. 867
  • Hadrian II.: 14. Dez. 867 – 14. Dez. 872
  • 4. Konzil von Konstantinopel (8. ökum.): 5. Okt 869 – 28. Febr. 870
  • Johannes VIII.: 14. Dez. 872 – 16. Dez. 882
  • Stephan V. (VI.): Sept. 885 – 14. Sept. 891
  • Johannes XV.: Aug. 985 – März 996
  • Leo IX.: 12. Febr. 1049 – 19. April 1054
  • Nikolaus II.: 6. Dez. 1058 – 27. Juli 1061
  • Alexander II.: 1. Okt. 1061 – 21. April 1073
  • Gregor VII.: 22. April 1073 – 25. Mai 1085
  • Urban II.: 12. März 1088 – 29. Juli 1099
  • Paschalis II.: 14. Aug. 1099 – 21. Jan. 1118
  • Calixtus II.: 2. Febr. 1119 – 13. Dez. 1124
  • 1. Konzil im Lateran (9. ökum.): 18.–27. März (6. April?) 1123
  • Innozenz II.: 14. Febr. 1130 – 24. Sept. 1143
  • 2. Konzil im Lateran (10. ökum.): begonnen am 4. April 1139
  • Eugen III.: 15. Febr. 1145 – 8. Juli 1153
  • Alexander III.: 7. Sept. 1159 – 30. Aug. 1181
  • 3. Konzil im Lateran (11. ökum.): 5.–19. (22.?) März 1179
  • Lucius III.: 1. Sept. 1181 – 25. Nov. 1185
  • Urban III.: 25. Nov. 1185 – 19./20. Okt. 1187
  • Innozenz III.: 8. Jan. 1198 – 16. Juli 1216
  • 4. Konzil im Lateran (12. ökum.): 11.–30. Nov. 1215
  • Honorius III.: 18. Juli 1216 – 18. März 1227
  • Gregor IX.: 19. März 1227 – 22. Aug. 1241
  • Innozenz IV.: 25. Juni 1243 – 7. Dez. 1254
  • 1. Konzil von LYON (13. ökum.): 28. Juni – 17. Juli 1245
  • Alexander IV.: 12. Dez. 1254 – 25. Mai 1261
  • Urban IV.: 29. Aug. 1261 – 2. Okt. 1264
  • Clemens IV.: 5. Febr. 1265 – 29. Nov. 1268
  • Gregor X.: 1. Sept. 1271 – 10. Jan. 1276
  • 2. Konzil von LYON (14. ökum.): 7. Mai – 17. Juli 1274
  • Bonifatius VIII.: 24. Dez. 1294 – 11. Okt. 1303
  • Benedikt XI.: 22. Okt. 1303 – 7. Juli 1304
  • Clemens V.: 5. Juni 1305 – 20. April 1314
  • Konzil von Vienne (15. ökum.): 16. Okt. 1311 – 6. Mai 1312
  • Johannes XXII.: 7. Aug. 1316 – 4. Dez. 1334
  • Benedikt XII.: 20. Dez. 1334 – 25. April 1342
  • Clemens VI.: 7. Mai 1342 – 6. Dez. 1352
  • Urban V.: 28. Sept. 1362 – 19. Dez. 1370
  • Gregor XI.: 30. Dez. 1370 – 26./27. März 1378
  • Bonifatius IX.: 2. Nov. 1389 – 1. Okt. 1404
  • Gregor XII.: 30. Nov. 1406 – 4. Juli 1415
  • Konzil von Konstanz (16. ökum.): 5. Dez. 1414 – 22. April 1418
  • Martin V.: 11. Nov. 1417 – 20. Febr. 1431
  • Eugen IV.: 3. März 1431 – 23. Febr. 1447
  • Konzil von Florenz (17. ökum.): 26. Febr. 1439 – Aug. (?) 1445
  • Calixtus III.: 8. April 1455 – 6. Aug. 1458
  • Pius II.: 19. Aug. 1458 – 14. Aug. 1464
  • Sixtus IV.: 9. Aug. 1471 – 12. Aug. 1484
  • Innozenz VIII.: 29. Aug. 1484 – 25. Juli 1492
  • Julius II.: 31. Okt. 1503 – 21. Febr. 1513
  • 5. Konzil im Lateran (18. ökum.): 3. Mai 1512 – 16. März 1517
  • Leo X.: 11. März 1513 – 1. Dez. 1521
  • Paul III.: 13. Okt. 1534 – 10. Nov. 1549
  • Konzil von Trient (19. ökum.): 13. Dez. 1545 – 4. Dez. 1563
  • Julius III.: 7. Febr. 1550 – 23. März 1555
  • Pius IV.: 25. Dez. 1559 – 9. Dez. 1565
  • Pius V.: 7. Jan. 1566 – 1. Mai 1572
  • Gregor XIII.: 13. Mai 1572 – 10. April 1585
  • Clemens VIII.: 30. Jan. 1592 – 3. März 1605
  • Paul V.: 16. Mai 1605 – 28. Jan. 1621
  • Urban VIII.: 6. Aug. 1623 – 29. Juli 1644
  • Innozenz X.: 15. Sept. 1644 – 7. Jan. 1655
  • Alexander VII.: 7. April 1655 – 22. Mai 1667
  • Innozenz XI.: 21. Sept. 1676 – 12. Aug. 1689
  • Alexander VIII.: 6. Okt. 1689 – 1. Febr. 1691
  • Innozenz XII.: 12. Juli 1691 – 27. Sept. 1700
  • Clemens XI.: 23. Nov. 1700 – 19. März 1721
  • Clemens XII.: 12. Juli 1730 – 6. Febr. 1740
  • Benedikt XIV.: 17. Aug. 1740 – 3. Mai 1758
  • Clemens XIII.: 6. Juli 1758 – 2. Febr. 1769
  • Clemens XIV.: 19. Mai 1769 – 22. Sept. 1774
  • Pius VI.: 15. Febr. 1775 – 29. Aug. 1799
  • Pius VII.: 14. März 1800 – 20. Aug. 1823
  • Leo XII.: 28. Sept. 1823 – 10. Febr. 1829
  • Pius VIII.: 31. März 1829 – 30. Nov. 1830
  • Gregor XVI.: 2. Febr. 1831 – 1. Juni 1846
  • Pius IX.: 16. Juni 1846 – 7. Febr. 1878
  • 1. Vatikanisches Konzil (20. ökum.): 8. Dez. 1869 – 20. Okt. 1870
  • Leo XIII.: 20. Febr. 1878 – 20. Juli 1903
  • Pius X.: 4. Aug. 1903 – 20. Aug. 1914
  • Benedikt XV.: 3. Sept. 1914 – 22. Jan. 1922
  • Pius XI.: 6. Febr. 1922 – 10. Febr. 1939
  • Pius XII.: 2. März 1939 – 9. Okt. 1958
  • Johannes XXIII.: 28. Okt. 1958 – 3. Juni 1963
  • 2. Vatikanisches Konzil (21. ökum.): 11. Okt. 1962 – 8. Dez. 1965
  • Paul VI.: 21. Juni 1963 – 6. Aug. 1978
  • Johannes Paul II.: 16. Okt. 1978 – 2. April 2005
  • Benedikt XVI.: seit 19. April 2005
  • Franziskus: seit 13. März 2013
  • Register
  • Systematischer Index
  • Verzeichnis der Bibelstellen
  • Verzeichnis der Dokumente
  • Personen- und Sachverzeichnis
  • Konkordanz der Marginalien

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor