Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Katholische Dogmatik

Für Studium und Praxis der Theologie

Gerhard Ludwig Müller

Diese Publikation zitieren

Gerhard Ludwig Müller, Katholische Dogmatik (2016), Verlag Herder, Freiburg, ISBN: 9783451849794

Getrackt seit 05/2018

195
Downloads
2
Quotes

Beschreibung / Abstract

Das in viele Sprachen übersetzte Standardwerk der Theologie erscheint nun in einer durchgesehenen und mit einem neuen Vorwort versehenen 10. Auflage. Gerhard Kardinal Müller führt in seinem Lehrbuch die zwölf Traktate der Dogmatik zu einer Einheit zusammen. Er verknüpft die speziellen Elemente der traditionellen Dogmatik mit der Fragestellung einer Vermittlung des Glaubens und seiner Inhalte in der modernen Welt und weist damit die wechselseitigen Abhängigkeiten und Ergänzungen auf. Dies geschieht in einer Sprache, die Studierende, Lehrende und an der Theologie Interessierte einlädt, sich ansprechen zu lassen von den Inhalten des katholischen Glaubens.

Beschreibung

Gerhard Kardinal Müller, geb. 1947; 1986-2002 Professor für Dogmatik an der Universität München; 2002-2012 Bischof von Regensburg; seit 2012 Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre sowie Präsident der Päpstlichen Bibelkommission, der Internationalen Theologischen Kommission und der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei in Rom; 2014 zum Kardinal erhoben.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Zur zehnten Auflage
  • Vorwort zur sechsten Auflage
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Inhaltsverzeichnis
  • ERSTES KAPITEL - OFFENBARUNGSTHEOLOGISCHE ERKENNTNISLEHRE
  • I. Themen und Perspektiven
  • II. Die Dogmatik als theologische Fachdisziplin
  • III. Die Bezugsrealität der Theologie: Die Selbstoffenbarung Gottes in Jesus Christus
  • IV. Das Medium der Theologie: Der Glaube der Kirche
  • V. Übersicht über grosse Epochen der Theologiegeschichte
  • ZWEITES KAPITEL - DER MENSCH ALS ADRESSAT DER SELBSTMITTEILUNG GOTTES
  • I. Themen und Perspektiven einer theologischen Anthropologie
  • II. Wesentliche Perspektiven einer transzendentalen Anthropologie
  • III. Die menschliche Kreatürlichkeit in ihrer geschichtlichen Verwirklichung
  • IV. Die menschliche Existenz zwischen Sünde und Gnade
  • DRITTES KAPITEL - GOTTES SELBSTOFFENBARUNG ALS SCHÖPFER DER WELT
  • I. Themen und Perspektiven einer Theologie der Schöpfung
  • II. Der Glaube an Gott den Schöpfer im biblischen Zeugnis
  • III. Die Ausformung der Schöpfungslehre in der Theologiegeschichte
  • IV. Systematische Erschliessung
  • VIERTES KAPITEL - DIE SELBSTOFFENBARUNG DES SCHÖPFERS ALS GOTT ISRAELS UND VATER JESU CHRISTI
  • I. Der Ursprung des christlichen Gottesglaubens in der Selbstoffenbarung Gottes, des Vaters
  • II. Die unmittelbarkeit Jahwes zu seinem Volk und die Selbstvermittlung in Wort und Geist
  • III. Die eschatologische Selbstoffenbarung im „Sohn Gottes“ und die Verheissung des messianischen Heilsmittlers
  • IV. Systematischer Durchblick
  • FÜNFTES KAPITEL - DIE OFFENBARUNG JESU ALS „SOHN DES VATERS“ UND ALS MITTLER DER GOTTESHERRSCHAFT
  • I. Themen und Horizonte der Christologie
  • II. Das Ur-Zeugnis der Kirche von Jesus, dem Christus
  • III. Das Christusbekenntnis in der Glaubensgeschichte
  • IV. Jesus Christus - Der Mittler des Heiles
  • SECHSTES KAPITEL - DIE OFFENBARUNG DES GEISTES VOM VATER UND VOM SOHN
  • I. Themen und Perspektiven der Lehre vom heiligen Geist
  • II. Der heilige Geist im Ereignis der Selbstoffenbarung Gottes
  • III. Die Erkenntnis der göttlichen Wirksamkeit, Natur und Hypostasie des heiligen Geistes
  • IV. Systematische Einsichtnahme
  • SIEBTES KAPITEL - DIE SELBSTOFFENBARUNG GOTTES ALS LIEBE VON VATER, SOHN UND GEIST
  • I. Themen und Horizonte der Trinitätstheologie
  • II. Der Trinitätsglaube im biblischen Zeugnis
  • III. Theologiegeschichtliche Perspektiven
  • IV. Systematische Konzeptionen gegenwärtiger Trinitätstheologie
  • ACHTES KAPITEL - DIE MUTTER CHRISTI - URBILD CHRISTLICHER EXISTENZ UND TYPUS DER KIRCHE
  • I. Themen und Horizonte der Mariologie
  • II. Maria im biblischen Offenbarungszeugnis
  • III. Die glaubensgeschichtliche Entfaltung mariologischer Aussagen
  • IV. Systematische Einsicht: Mariologie - Paradigma einer trinitarisch erschlossenen Anthropologie (LG 53)
  • NEUNTES KAPITEL - DIE SELBSTOFFENBARUNG DES DREIFALTIGEN GOTTES IN DER VOLLENDUNG DES MENSCHEN
  • I. Horizonte und Perspektiven der Eschatologie
  • II. Die Eschatologie der Selbstoffenbarung Gottes im biblischen Zeugnis
  • III. Aspekte aus der Theologiegeschichte
  • IV. Systematische Entfaltung der Eschatologie
  • ZEHNTES KAPITEL - DIE KIRCHE - DAS NEUE BUNDESVOLK GOTTES
  • I. Themen und Perspektiven der Ekklesiologie
  • II. Die Kirche im biblischen Zeugnis
  • III. Ausgewählte Fragestellungen aus der Theologiegeschichte
  • IV. Systematische Ekklesiologie
  • ELFTES KAPITEL - DAS PRIESTERAMT CHRISTI IN DER LEITURGIA SEINER KIRCHE
  • A. Die sakramentale Heilsvermittlung (die Sakramente im allgemeinen)
  • B. Die spezielle Sakramentenlehre
  • ZWÖLFTES KAPITEL - LEBENSGEMEINSCHAFT MIT GOTT IM HEILIGEN GEIST
  • I. Themen und Perspektiven
  • II. Das biblische Zeugnis von der Gnade
  • III. Geschichtliche Entfaltung der Gnadenlehre
  • IV. Die Gnade des heiligen Geistes - Prinzip christlicher Existenz in Glaube, Hoffnung und Liebe
  • LITERATURVERZEICHNIS
  • I. ZUR OFFENBARUNGSTHEOLOGISCHEN ERKENNTNISLEHRE
  • II. ZUR THEOLOGISCHEN ANTHROPOLOGIE
  • III. ZUR SCHÖPFUNGSLEHRE
  • IV. ZUR THEO-LOGIE (VIERTES KAPITEL) SIEHE ZUR TRINITARISCHEN GOTTESLEHRE (SIEBTES KAPITEL)
  • V. ZUR CHRISTOLOGIE/SOTERIOLOGIE
  • VI. ZUR PNEUMATOLOGIE
  • VII. ZUR TRINITARISCHEN GOTTESLEHRE
  • VIII. ZUR MARIOLOGIE
  • IX. ZUR ESCHATOLOGIE
  • X. ZUR EKKLESIOLOGIE
  • XI. ZUR SAKRAMENTENLEHRE
  • XII. ZUR GNADENLEHRE
  • WEITERFÜHRENDE LITERATUR
  • ZUR OFFENBARUNGS- UND ERKENNTNISLEHRE (KAP. 1)
  • ZUR THEOLOGISCHEN ANTHROPOLOGIE (Kap. 2)
  • Zu „ZUR SCHÖPFUNGSLEHRE (KAP. 3)“
  • Zu „ZUR THEO-LOGIE (Kap. 4)“
  • Zu „ZUR CHRISTOLOGIE/SOTERIOLOGIE (Kap. 5)“
  • Zu „ZUR TRINITARISCHEN GOTTESLEHRE (KAP. 7)“
  • Zu „ZUR EKKLESIOLOGIE (KAP. 10)“
  • Zu „ZUR SAKRAMENTENLEHRE (Kap. 11)“
  • Zu „ZUR GNADENLEHRE (Kap.12)“
  • REGISTER
  • SCHRIFTSTELLENREGISTER
  • NAMENREGISTER
  • SACHREGISTER
  • Über dieses Buch/Über den Autor

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor