Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Kindertora - Kinderbibel - Kinderkoran

Neue Chancen für (inter-)religiöses Lernen

Beschreibung

Im Sommer 2016 erschien der abschließende Band der ersten deutschsprachigen Kindertora nach mehr als fünfzig Jahren: „Erzähl es deinen Kindern“. Wenige Jahre zuvor waren zwei Bücher erschienen, die als weltweit erstmals versuchte kindgerechte Versionen des Koran gelten: „Der Koran für Kinder und Erwachsene“ (2008), gefolgt von „Was der Koran uns sagt“ (2010). Zusammen mit den über 1.000 allein in deutscher Sprache erschienenen christlichen Kinderbibeln bieten sie einzigartige religionspädagogische Chancen. Die Beiträge des Bandes loten erstmals diese neuen (inter-)religiösen Lernfelder aus. Dabei werden jüdische, christliche und muslimische Perspektiven einander gegenübergestellt.

Beschreibung

Georg Langenhorst, geb. 1962, Dr. theol., Professor für Didaktik des Katholischen Religionsunterrichts und Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg.
Elisabeth Naurath, geb. 1965, Dr. theol., Pfarrerin, Professorin für Evangelische Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts am Institut für Evangelische Theologie der Universität Augsburg.

Inhaltsverzeichnis

  • Georg Langenhorst / Elisabeth Naurath (Hg.) Kindertora – Kinderbibel – Kinderkoran
  • Impressum
  • Inhalt
  • Hinführung
  • Georg Langenhorst/Elisabeth Naurath Kindertora – Kinderbibel – Kinderkoran
  • I. Systematische Grundlegungen
  • Michael Fricke I.1 Kinderbibeln: Zur Geschichte einer pädagogischen Erfolgsgattung – unter besonderer Berücksichtigung ökumenischer und interreligiöser Perspektiven
  • Robert Schelander I.2 Neues aus der Kinderbibelforschung
  • Klaus von Stosch I.3 Wort Gottes für Kinder?
  • II. Zugänge aus jüdischer Sicht
  • Dorothea M. Salzer II.1 Was sind und zu welchem Zweck studiert man historische jüdische Kinderbibeln?
  • Hadassah Stichnothe II.2 Die Kindertora aus literaturwissenschaftlicher Sicht
  • Bruno E. Landthaler II.3 Was macht eine Kinderbibel jüdisch?
  • III. Zugänge aus christlicher Sicht
  • Georg Langenhorst III.1 ›Heilige‹ Schriften für Kinderhand?
  • Elisabeth Naurath III.2 Noli me tangere?
  • Thomas Schlag III.3 Religiöse Kinderliteratur – eine Herausforderung undChance für interreligiöse Bildung
  • Marion Keuchen III.4 Mit Bildern elementar bilden
  • IV. Zugänge aus muslimischer Sicht
  • Hamideh Mohagheghi IV.1 Qur'an für Kinder?
  • Yaşar Sarıkaya/Dorothea Ermert IV.2 Kinderkoran
  • Ausblick
  • Georg Langenhorst / Elisabeth Naurath Auf dem Weg zu einer Didaktik der ›Heiligen Texte‹ in diskursiver und ästhetischer Verschiedenheit
  • Gesamtbibliographie
  • I. Primärliteratur
  • II. Forschungsliteratur
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel