Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Soziale Organisationen im Wandel

Fachlicher Anspruch, Genderperspektive und ökonomische Realität

Diese Publikation zitieren

Constance Engelfried(Hg.), Soziale Organisationen im Wandel (2005), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593406794

Getrackt seit 05/2018

121
Downloads

Beschreibung

Constance Engelfried ist Organisationsberaterin und Professorin für Theorie und Organisation Sozialer Arbeit an der Fachhochschule
München.

Beschreibung / Abstract

Der Sozialstaat steckt in der Krise. An soziale Einrichtungen wie Jugend- und Sozialämter, große Wohlfahrtsverbände und Selbsthilfeorganisationen wird zunehmend der Anspruch herangetragen, ökonomischer zu arbeiten und sich folglich mit neuen Verfahren des Konflikt-, Qualitäts- und Personalmanagements auseinander zu setzen. Die Autorinnen und Autoren führen in die aktuelle Diskussion zur Umstrukturierung sozialer Organisationen ein und stellen konkrete Methoden und Strategien für die praktische Arbeit vor. Mit
Beiträgen u. a. von Maria Bitzan, Susanne Elsen, Constance Engelfried, Angelika Iser, Karin Majewski, Juliane Sagebiel, Jürgen Sandmann, Klaus Schellberg und Mechthild Wolff.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Teil I Veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen und Soziale Arbeit – Perspektiven und Ansätze der Neugestaltung
  • Überlegungen zur Reform Sozialer Arbeit und ihrer Organisationen in der Spannung zwischen sozialpädagogischer Fachlichkeit und technokratischer Perspektive am Beispiel der Qualitätsdebatte – Constance Engelfried
  • Der Beitrag der Supervision zu einem partizipativen Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit – Angelika Iser
  • Geschlechterverhältnis und Soziale Arbeit – Maria Bitzan
  • Bürgerschaftliche Aneignung gegen die Enteignungsökonomie – Genossenschaften als Akteurinnen im »Dritten Sektor« – Susanne Elsen
  • Teil II Instrumente und Maßnahmen
  • Gender Mainstreaming in der Kinder- und Jugendhilfe – Ansätze, Probleme und Perspektiven – Constance Engelfried/Lena Schuster
  • Personalentwicklung – Lernende Organisationen in diffusen Zeiten – Jürgen Sandmann
  • Krisen- und Konfliktmanagement als Element von QfS – Qualitätsmanagement und fachliche Standards – Karin Majewski/Elke Seyband
  • Gleichstellungspolitik in der Sozialen Arbeit – Friedel Schreyögg
  • Soziale Arbeit m(M)acht Diagnose – Allgemeines methodisches Professionswissen als Quelle professioneller Identität – Juliane Sagebiel/Silke Vlecken
  • Vom Umgang mit Tabus an Hochschulen – Constance Engelfried/Mechthild Wolff
  • Vom Ideal zur Zahl – Betriebswirtschaftliche Aspekte der Organisationen der Sozialen Arbeit – Klaus Schellberg
  • Teil III Ausgewählte Praxisfelder
  • Fit für die Zukunft – Bezirkssozialarbeit neu und professionell positionieren – Lenka Jansen/Ute Kratzer
  • Freie Träger zwischen sozialem Auftrag und ökonomischer Realität – Skizzen zu aktuellen Herausforderungen für freie Träger der Sozialen Arbeit – Winfried Pletzer
  • Kommunale Gleichstellungspolitik und Gender Mainstreaming – Cornelia Lohmeier
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel