Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Unterrichten als Beruf

Akteure, Praxen und Ordnungen in der Schulbildung

Lina Franken

Diese Publikation zitieren

Lina Franken, Unterrichten als Beruf (2017), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593437446

Getrackt seit 05/2018

808
Downloads
4
Quotes

Beschreibung

Lina Franken, Dr. phil., ist wiss. Referentin für das »Portal Alltagskulturen im Rheinland« beim Landschaftsverband Rheinland und wiss. Mitarbeiterin im Projekt »Kultur in der Lehrerbildung« an der Universität Bamberg.

Beschreibung / Abstract

Für die Gestaltung des Schulunterrichts und das gelernte Wissen spielen Lehrerinnen und Lehrer die zentrale Rolle. Bei ihrer Arbeit ist Kultur doppelt bedeutsam: als vermittelter Inhalt und als kulturelle Prägung. Lina Franken untersucht die Arbeitswelt von Lehrenden und deren subjektive Perspektiven auf den Unterricht. Welche Praktiken entwickeln sie? Wie verändern sich ihre Vorgehensweisen mit zunehmender Erfahrung? Welche Methoden und Materialen verwenden sie? Welche Rolle spielen die eigene Biografie und Identität?

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • 1. Einleitung
  • 1.1 Relevanz und Leitfragen
  • 1.2 Zum Forschungsstand
  • 1.3 Forschungsdesign
  • 1.4 Strukturierung der Analyse
  • Teil I: Ordnungen des Lehrens
  • 2. Das Schulsystem als externe Ordnung
  • 3. Schulen als räumliche Ordnung
  • 4. Ordnende Akteure: Lehrende und Forscherin
  • Teil II: Akteure und Praxen des Lehrens
  • 5. Unterrichtsthemen zwischen Wissen und Erfahrung
  • 6. Schulbücher und Materialien in der Unterrichtspraxis
  • 7. Unterrichtsmethoden zwischen Normen und Kreativität
  • 8. Didaktik als Arbeit in derKulturvermittlung
  • 9. Fazit: Kulturen des Lehrens
  • Quellen
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor