Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Platon

Zwischen Logos und Pathos

Bernhard Waldenfels

Diese Publikation zitieren

Bernhard Waldenfels, Platon (2017), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518751596

Getrackt seit 05/2018

821
Downloads

Beschreibung / Abstract

Pathisches, das uns widerfährt, erfordert Antworten, duldet aber kein endgültiges Schlusswort. Platonische Dialoge sind Zwischenreden, deren Ränder, Brüche und Abgründe sich in keiner Lehre resümieren lassen, wie Bernhard Waldenfels in seinem Platon-Buch zeigt. Dass die leibhaftige Praxis der Rede ihren Gehalt übersteigt, zeigt sich in den Motiven der sokratischen Geburtshilfe, der Polyphonie der Rede, der Verführung durch Worte, der Käuflichkeit der Lehre, der Triebkraft des Eros, der Heilung durch Besprechung, den Einbrüchen der Gewalt, der Gastlichkeit und den Tieren als Spiegel- und Zerrbilder des Menschen. Das Fremde ist ein Widerhall der sokratischen Atopie.

Beschreibung

<p>Bernhard Waldenfels, geboren 1934 in Essen ist Professor emeritus für Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. Im Suhrkamp Verlag sind zuletzt erschienen: <em>Schattenrisse der Moral </em>(stw 1813), <em>Antwortregister </em>(stw 1838) und <em>Ortsverschiebungen</em>, <em>Zeitverschiebungen</em> (stw 1952).</p>

Inhaltsverzeichnis

  • [ Cover ]
  • [ Informationen zum Buch / zum Autor ]
  • [ Titel ]
  • [ Impressum ]
  • Inhalt
  • Vorwort
  • I. Platons Dialogik, Bachtins Polyphonie und Nietzsches Polymachie
  • 1. An den Rändern des Dialogs
  • 2. Redner und Richter in einer Person
  • 3. Dialog als versteckter Monolog
  • 4. Der antilogische Aufstand
  • 5. Polyphonie in Bachtins Romantheorie und in Dostojewskis Romanen
  • 6. Nietzsches Polymachie
  • 7. Die umstrittene Instanz des Dritten
  • II. Höhlengänge und Blickwanderungen
  • 1. Zwei Welten?
  • 2. Übergänge und Zwischentöne
  • 3. Blickraum und Blickverkörperung
  • 4. Klangraum
  • 5. Blickwende
  • 6. Befreiung der Befreier
  • 7. Augenblick und Blickverzögerung
  • 8. Blickverwandlung
  • III. Selbstbezüglichkeiten
  • 1. Selbst und Selbes
  • 2. Selbsterkenntnis
  • 3. Selbstwissen und Sichwissen
  • 4. Selbstbeherrschung
  • 5. Selbstbewegung
  • 6. Älter und jünger als man selbst
  • 7. Göttlicher Selbstaufweis
  • IV. Der Grundton des Begehrens und die Macht des Eros
  • 1. Notwendige und überquellende Bedürfnisse
  • 2. Die Trias des Begehrens
  • 3. Das Gute als Gipfel des Begehrens
  • 4. Rätsel der Freundschaft
  • 5. Wirkmacht des Eros
  • 6. Fremde Züge des Eros
  • V. Lebensheilkunst
  • 1. Das Auge als Leitorgan
  • 2. Ganzheitliche Heilkunst
  • 3. Die Quadriga der Künste
  • 4. Krankheit und Gesundheit in der Polis
  • 5. Natur als Gesundbrunnen?
  • 6. Tödliche und todeswürdige Krankheiten
  • 7. Heilbarkeit und Unheilbarkeit
  • VI. Die Rolle von Geld und Gold und die Vernunft als bare Münze
  • 1. Wider die ethische Falschmünzerei
  • 2. Das rechtschaffene Vermögen
  • 3. Tauschhandel als Notbehelf
  • 4. Göttliches und sterbliches Gold
  • 5. Gezügeltes und ungezügeltes Gewinnstreben
  • 6. Geld als Symptom psychischer und politischer Entartung
  • 7. Sokratische Armut
  • 8. Bezahlbares und Unbezahlbares
  • VII. Gefährdungen des Lebens: Angst, Mut und Hoffnung
  • 1. Widerfahrnisse, Verwirrungen und Erschütterungen
  • 2. Am Dreiweg
  • 3. Angstbewältigung und Feindbekämpfung durch Tapferkeit
  • 4. Das Muthafte in der Psyche und in der Polis
  • 5. Mut, Zorn und Sanftmut
  • 6. Zwischen Hoffnung und Befürchtung
  • 7. Besprechen, Besingen und Bezaubern
  • 8. Besprechen der Todesangst
  • 9. Schwankende Hoffnung
  • VIII. Philosophisches Bestiarium
  • 1. Mensch und Tier
  • 2. Der Mensch im Wettbewerb mit den Tieren
  • 3. Wilde und zahme Tiere
  • 4. Das Tier im Schatten des Menschen
  • 5. Rangordnung der Tiere
  • 6. Tierisches im Menschen
  • 7. Verwandlungen von Mensch und Tier
  • 8. Hund und Pferd als edle Tiere
  • 9. Geflügelte und beflügelte Wesen
  • 10. Wilde Zoologie
  • IX. Fremdheit auf Griechisch
  • 1. Vieldeutigkeit des Fremden
  • 2. Fremdheitsformen im griechischen Denken
  • 3. Relative Fremdheit
  • 4. Radikale Fremdheit
  • Literatur
  • 1. Griechische, lateinische, deutsche Textausgaben
  • 2. Platon: Kommentierte Einzelausgaben
  • 3. Literatur zu Platon und zur griechisch-römischen Tradition
  • 4. Weitere Literatur
  • Autorenregister
  • Sachregister

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor