Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Mahlzeiten wertschätzend gestalten

Blicke über den Tellerrand verändern die Gemeinschaftsverpflegung

Angelika Sennlaub, Cornelia Feist, Martina Feulner, Stephanie Hagspihl, Inge Maier-Ruppert, Ursula Schukraft, Margarete Sobotka und Margot Steinel

Diese Publikation zitieren

Angelika Sennlaub, Cornelia Feist, Martina Feulner, Stephanie Hagspihl, Inge Maier-Ruppert, Ursula Schukraft, Margarete Sobotka, Margot Steinel, Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e.V.(Hg.), Mahlzeiten wertschätzend gestalten (2018), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784129792

Getrackt seit 05/2018

463
Accesses
12
Quotes

Beschreibung / Abstract

Das Buch "Mahlzeiten wertschätzend gestalten" beschäftigt sich mit der Bedeutung und Wirkung von Verpflegungsangeboten. Planung und Gestaltung sollten Faktoren berücksichtigen, die letztendlich dafür sorgen, dass man sich auf eine Mahlzeit freut, dass sie schmeckt, als angenehm empfunden wird und dann auch zum Verweilen einlädt.

Bei Menschen mit einem Unterstützungs- und Assistenzbedarf wird die Art und Weise des Angebots existenziell, denn es entscheidet mit darüber, ob überhaupt gegessen werden kann. Die wesentlichen Faktoren zu benennen, zu beschreiben und konkrete Empfehlungen für den Verpflegungsalltag unterschiedlicher Gästegruppen zu geben, ist Aufgabe dieses Buches.

Beschreibung

Prof. Dr. Angelika Sennlaub leitet das Team aus sieben Autorinnen, die gemeinsam als Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft die Schrift erstellt haben. Hauptberuflich ist sie an der Hochschule Niederrhein am Fachbereich Oecotrophologie als Professorin im "Hospitality Management" tätig.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • VORWORT
  • GRUSSWORT
  • EINFÜHRUNG
  • 1 DEN TISCHGAST WERTSCHÄTZEN
  • 2 DAS MAHL WERTSCHÄTZEN
  • 3 DIE ZEIT FÜR DAS MAHL WERTSCHÄTZEN
  • 4 DEN RAUM WERTSCHÄTZEN
  • 5 DEN ESSPLATZ WERTSCHÄTZEN
  • 6 DIE MITARBEITERINNEN WERTSCHÄTZEN
  • 7 DAS PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS WERTSCHÄTZEN
  • 8 SO WIRD ES UMGESETZT: BEISPIELE
  • 8.1 DIE KINDERTAGESSTÄTTE
  • 8.2 GRUNDSCHULE
  • 8.3 SCHULEN DES SEKUNDARBEREICHES I
  • 8.4 EINRICHTUNGEN DER HOCHSCHUL-/BETRIEBSGASTRONOMIE
  • 8.5 STATIONÄRE ALTENHILFEEINRICHTUNGEN
  • 8.6STATIONÄRE EINRICHTUNGEN DER GESUNDHEITSHILFE: VORSORGE- UND REHABILITATION
  • 8.7 TAGUNGSHÄUSER
  • 8.8 ERSTAUFNAHME- UND ÜBERGANGSEINRICHTUNGEN FÜR ASYLSUCHENDE
  • 8.9 MENSCHEN MIT BEHINDERUNGEN
  • DIE AUTORINNEN
  • ABBILDUNGSVERZEICHNIS

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor