Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Krise der Arbeitsgesellschaft und die Rückkehr des repressiven Strafrechts

Zur Aktualität von Rusche/Kirchheimers "Sozialstruktur und Strafvollzug"

Andreas Stückler

Diese Publikation zitieren

Andreas Stückler, Die Krise der Arbeitsgesellschaft und die Rückkehr des repressiven Strafrechts (2017), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0341-1966, 2017 #01, S.42

Getrackt seit 05/2018

44
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die klassische Studie von Rusche und Kirchheimer über "Sozialstruktur und Strafvollzug" wird in diesem Beitrag auf ihre Aktualität hin diskutiert. Deren zentrale These besagt, dass die Entwicklung des Strafrechts und der Strafvollzugspraxis maßgeblich vom gesellschaftlichen Bedarf nach Arbeitskräften abhängt. Es wird gezeigt, dass diese These - vorbehaltlich mancher theoretischer Mängel - Entscheidendes zu einem kritischen Verständnis aktueller punitiver Entwicklungen im Strafrecht beizutragen vermag. Demnach sind diese Tendenzen vor dem Hintergrund einer sich gegenwärtig verschärfenden "Krise der Arbeitsgesellschaft" zu sehen, die mit steigender Arbeitslosigkeit und fortschreitender Prekarisierung verbunden ist und - wenn auch international in unterschiedlichem Ausmaß - mit zunehmend repressiven Mitteln verwaltet wird. Schlüsselwörter: Kapitalismus, Strafrecht, Strafvollzug, Punitivität, Arbeit, Krise

This contribution discusses the actuality of a classic study by Rusche and Kirchheimer on "punishment and social structure". The main thesis of this study is that the development of criminal law and penal system depends on the societal need for workforce. It is shown that this thesis - as far as some theoretical insufficiencies are considered - can provide for a critical understanding of current punitive tendencies in criminal law. These tendencies have to be regarded against the backdrop of an intensifying "crisis of labour" being accompanied by increasing unemployment and precarity that is (albeit to differing degrees) politically managed by increasingly repressive means. Keywords: capitalism, criminal law, penal system, punitive turn, labour, crisis

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor