Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Gesammelte Schriften I

Ernst Troeltsch

Diese Publikation zitieren

Ernst Troeltsch, Gesammelte Schriften I (2016), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534742394

Getrackt seit 05/2018

133
Downloads

Beschreibung / Abstract

Ernst Troeltschs ›Gesammelte Schriften‹, erschienen in den Jahren 1912 - 1925, waren lange vergriffen; die vorliegende Ausgabe macht sie endlich wieder zugänglich. Troeltsch (1865-1923) ist einer der berühmtesten deutschen Gelehrten und Intellektuellen des frühen 20. Jahrhunderts. Neben Max Weber gehört er zu den führenden Vordenkern der historischen Kulturwissenschaften; Theologie und Religionswissenschaft, Soziologie und Geschichtsphilosophie verdanken ihm wichtige Impulse. Auch im aktuellen theologischen und kulturwissenschaftlichen Diskurs ist sein Werk nach wie vor präsent.
Die Edition enthält sein theologisches Hauptwerk ›Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen‹ (Bd. 1), seine ›Aufsätze zur religiösen Lage, Religionsphilosophie und Ethik‹ (Bd. 2), das geschichtsphilosophische Hauptwerk ›Der Historismus und seine Probleme‹ (Bd. 3), die Aufsätze zur Geistesgeschichte und Religionssoziologie (Bd. 4) sowie eine aktuelle Einleitung zu Leben, Werk und Wirkung Troeltschs.

Beschreibung

Ernst Troeltschs ›Gesammelte Schriften‹ macht die vorliegende Edition endlich wieder zugänglich. Wie Max Weber zählt Troeltsch (1865-1923) zu den großen deutschen Gelehrtenpersönlichkeiten des frühen 20. Jahrhunderts. Sein theologisches, geschichtsphilosophisches und historisch-kulturwissenschaftliches Werk ist bis heute aktuell.

Beschreibung

Der protestantische Theologe, Kulturphilosoph und Politiker Ernst Troeltsch (1865-1923) gehört zu den bedeutendsten deutschen Intellektuellen des frühen 20. Jahrhunderts.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Ernst Troeltsch. Leben und Werk
  • Vorwort
  • Inhaltsübersicht
  • Einleitung und methodische Vorfragen
  • I. Kapitel. Die Grundlagen in der alten Kirche
  • 1. Das Evangelium
  • 2. Paulus
  • 3. Der Frühkatholizismus
  • II. Kapitel. Der Mittelalterliche Katholizismus
  • 1. Das Problem
  • 2. Ansätze für die Mittelalterliche Einheitskultur
  • 3. Die landeskirchliche Periode des Frühmittelalters
  • 4. Die universalkirchliche Reaktion und die katholische Einheitskultur
  • 5. Die Bedeutung der Askese im System des mittelalterlichen Lebens
  • 6. Relative Annäherung der tatsächlichen sozialen Lebensformen an das kirchliche Ideal
  • 7. Die theoretische Durchleuchtung der kirchlichen Einheitskultur in der thomistischen Ethik
  • 8. Die mittelalterliche Sozialphilosophie nach den Grundsätzen des Thomismus
  • 9. Das absolute Gottes- und Naturrecht und die Sekten
  • III. Kapitel. Der Protestantismus
  • 1. Das soziologische Problem des Protestantismus
  • 2. Das Luthertum
  • 3. Der Calvinismus
  • 4. Sektentypus und Mystik auf protestantischem Boden
  • Schluss
  • Sachregister
  • Namenregister
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor