Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Nervöser Orient

Die arabische Welt und die Moderne

Kersten Knipp

Diese Publikation zitieren

Kersten Knipp, Nervöser Orient (2016), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783806234015

Getrackt seit 05/2018

2
Downloads

Beschreibung / Abstract

Im 19. Jhr. stand ›der Orient‹ für märchenhafte Verheißung – heute für Terror, Despotie und zerfallende Staaten. Hat sich seit damals nur unser Bild vom ›Morgenland‹ gewandelt, oder der Orient selbst? Als 1798 Napoleon mit einer Armee von Soldaten, Wissenschaftlern und Ingenieuren in Ägypten landete, kam der Nahe Osten erstmals intensiv in Kontakt mit der europäischen Moderne. Seitdem ist die Region hin und hergerissen: Zum einen ist sie fasziniert von den westlichen Errungenschaften und versucht, Anschluss an diese zu finden; zum anderen beruft sie sich auf eigene Traditionen, die sie mit der Moderne zu verknüpfen versucht. Sie leidet am unseligen Erbe des europäischen Kolonialismus, aber auch an selbstverschuldeter Stagnation und unfähigen Regimen. Kersten Knipp schlägt Schneisen in die komplexe Thematik, wartet mit unbekannten historischen Hintergründen auf und spürt, glänzend formuliert, den Konfliktfeldern nach, auf denen sich arabische Welt und Moderne unversöhnlich begegnen.

Beschreibung

Der Orient blickt auf eine großartige kulturelle Vergangenheit zurück. Heute allerdings kommt er aus dauerhaften Krisenszenarien nicht mehr heraus. Kersten Knipp spürt den Konflikten nach, die zwischen Besinnung auf eigene Werte, innerer Stagnation und dem Reiben an der westlichen Moderne entstehen. Ein großer historischer Essay von 1800 bis heute.

Beschreibung

Kersten Knipp, geb. 1966, ist Publizist und Journalist. Er ist freier Politik-Redakteur bei der Deutschen Welle. Außerdem arbeitet er für den Deutschlandfunk und andere Sender der ARD. Er ist Autor u. a. für FAZ und Neue Zürcher Zeitung. Seine Schwerpunkte sind Politik in Nahost und der arabischen Welt, die Arabellion sowie die gegenwärtige Flüchtlingskrise.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Globalisierung
  • 1. Ägyptisches Vorspiel Napoleon am Nil
  • 2. Stich durch den Sinai Der Bau des Suezkanals
  • Moderne
  • 3. Metropolen in Bewegung Die Verwandlung der Städte
  • 4. Moderne auf Arabisch Die Philosophie der „Nahda"
  • 5. Islamische Renaissance Das starke Band der Religion
  • Nationalismus
  • 6. „... zum wilden Aufstande entflammen" Deutschlands Dschihad im Ersten Weltkrieg
  • 7. Linien im Sand Das Sykes-Picot-Abkommen und seine Folgen
  • Varianten des Scheiterns
  • 8. Die Rechtgeleiteten Saudi-Arabien und der Wahhabismus
  • 9. Der große Diktator Saddam Hussein oder die totale Macht
  • 10. Revolution und Kopfschmerz Ägypten kommt nicht voran
  • Gotteskämpfer
  • 11. Koran und Nation Die Anfänge des Islamismus
  • 12. Terror grenzenlos Al-Kaida und der „Islamische Staat"
  • 13. Gewalt, Macht, Sinn Die globale Attraktivität des Dschihadismus
  • Chancen
  • 14. Wer sind wir? Arabische Selbstkritik
  • 15. Und Deutschland? Statt eines Nachworts
  • Karte
  • Anmerkungen
  • Bibliographie
  • Personenregister
  • Abbildungsnachweis
  • Informationen zum Buch
  • Informationen zum Autor
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor