Keine Zugriffsrechte. Einloggen

The Occurrence of Separate Opinions at the Federal Constitutional Court

An Analysis with a Novel Database

Caroline Wittig

Beschreibung

Courts with the right to constitutional review exert considerable power in a political system. However, especially for Kelsenian constitutional courts there are hardly any large-N studies. This is mainly due to a lack of data. For the German Federal Constitutional Court, this gap has been closed by building a novel database, the development of which is depicted in this book. Employing data from this database, the occurrence of separate opinions in general and their different types in particular are analyzed. The book introduces a new, universal theory that reconciles and expands existing explanations. In a second step, the theory is applied to the German Federal Constitutional Court. It can be proven that one factor that has been neglected so far plays a decisive role: The judges' behavior depends on the profession they pursue after their time in office. Moreover, the study shows that -- contrary to the common literature -- it is not mainly the topic that determines a case's conflict potential but rather the number of issues a decision has to address.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 0. Einleitung: Denkanstöße
  • 0.1. Der deutsche Sonderweg in der Umweltpolitik
  • 0.2. Die deutsche Tradition im Unterschied zur angelsächsischen
  • 0.3. Mechanistisches Weltbild und britisches Empire
  • 0.4. Die Differenz zwischen Innen- und Außenpolitik und die Nähe zur Physik
  • 0.5. Metaphern und Analogien
  • 1. Zweierlei Anknüpfung an die Antike: Lebendiger Kosmos und grenzenlose Leere (Platon und Epikur)
  • 2. Zweierlei Protestantismus: Der liebende und der willkürlich-allmächtige Gott (Luther und Calvin)
  • 3. Zweierlei Start in die Neuzeit: Das "Geheimnis der Erde" und die Versklavung der Natur (Böhme und Bacon)
  • 4. Newton philosophisch und theologisch
  • 4.1. Absoluter Raum
  • 4.2. Absolute Zeit
  • 4.3. Absolute Kraft
  • 4.4. Absoluter Wille
  • 4.5. Der Weg zum mechanistischen Weltbild
  • 5. Der Situationsbezug der Lehre Newtons
  • 5.1. Absoluter Raum: Expansion
  • 5.2. Absolute Zeit: Beschleunigung angesichts ökologischen Niedergangs
  • 5.3. Kraft und Wille: Merkantilismus
  • 6. Leibniz im Unterschied zu Newton
  • 6.1. Ein Genie des Verstehens
  • 6.2. Nichts Totes im Universum
  • 6.3. "Bildung" organisch und pädagogisch
  • 7. Das Individuum bei Leibniz und Locke
  • 8. Kant als Fortsetzer von Rousseau
  • 8.1. Rousseau in Deutschland
  • 8.2. Der Gegensatz von Kultur und Zivilisation
  • 8.3. Der Vorrang des Naturschönen
  • 8.4. Kein Newton des Grashalms
  • 9. Das Jahrhundert der Aufklärung und ihrer "Dialektik"
  • 9.1. Der Aufstieg Preußens
  • 9.2. Kolonialismus und Naturzerstörung
  • 10. Der Pantheismusstreit: Herders Aktualisierung Spinozas
  • 11. Romantik und deutsche Identität
  • 11.1. Waldromantik und ökologische Nachhaltigkeit
  • 11.2. Politische Romantik und Napoleonische Kriege

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor