Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Erasmus von Rotterdam

Ausgewählte Schriften VIII

Erasmus von Rotterdam

Beschreibung

Erasmus von Rotterdam erwarb durch seine Werke und Schriften früh in ganz Europa Ruhm als Theologe, Sprachforscher und Rhetoriker. Der bedeutende Humanist (1466/1469-1536) galt als Vertreter eines ethisch orientierten, toleranten Christentums, als der er in der Reformationszeit zwischen den Parteien zu vermitteln suchte.
Diese Sammlung bietet erstmals im deutschen Sprachbereich eine größere lateinisch-deutsche Auswahl aus den Schriften des Erasmus von Rotterdam. Gerade auch heute, in den geistigen Auseinandersetzungen der Gegenwart, ist es lohnend, sich mit seiner Gestalt und seinem Werk zu befassen. Dies ist Band 8.

Beschreibung

Erasmus von Rotterdam erwarb durch seine Werke und Schriften zu Theologie, Rhetorik und Philologie früh europaweiten Ruhm. Zum 550. Geburtstag des führenden Humanisten (1466/1469 - 1536) liegt hier die einzige lateinisch-deutsche Ausgabe ausgewählter Hauptwerke vor. Dies ist Band 8.

Beschreibung

Erasmus von Rotterdam (1466/1469 - 1536) war einer der führenden Humanisten und erwarb früh europaweiten Ruhm durch seine Schriften zu Theologie, Rhetorik und Philologie.
Werner Welzig ist ein österreichischer Autor, emeritierter Universitätsprofessor an der Universität Wien, Germanist und war Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Inhaltsverzeichnis

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Desiderius Erasmus Roterodamus: De conscribendis epistolis · Desiderius Erasmus von Rotterdam: Anleitung zum Briefschreiben
  • Desiderius Erasmus Roterodamus Nicolao Beraldo S. P. · Desiderius Erasmus von Rotterdam mit den besten Grüßen an Nicolas Berauld
  • De ratione conscribendi epistolas · Die Methode des Briefschreibens (Auswahl)
  • Quis epistolae character · Die allgemeine Form des Briefes
  • De illaborata epistola · Der kunstlose Brief
  • De gravitate epistolae · Ernst und Würde des Briefes
  • De perspicuitate epistolae · Die Durchsichtigkeit des Briefes
  • De compositione · Die Wortfügung
  • De habitu epistolae · Die sprachliche Einkleidung des Briefes
  • Peculiaris epistolae character · Die dem Brief eigentümliche allgemeine Form
  • Exercitatio et imitatio · Übung und Nachahmung
  • Quomodo proponenda materia · Die Art der Angabe des Materials
  • De emendando · Die Verbesserung
  • De salutatione · Die Anrede
  • Cognatorum et affinium haec fere sunt epitheta · Folgende Beiwörter kommen für Verwandte in Frage
  • Ubi, et quomodo potissimum utendum epithetis · Wo und wie man die Beiwörter am besten gebraucht
  • De transfigurandis epithetis · Die Umgestaltung der Beiwörter
  • Quomodo dicendum, vale · Wie man sich verabschiedet
  • De exordio epistolarum · Die Einleitungvon Briefen
  • [De exhortatoria epistola] · [Der Aufforderungsbrief]
  • De consolatoria epistola · Der Trostbrief
  • De petitoria epistola · Der Bittbrief
  • De commendatitia epistola · Das Empfehlungsschreiben
  • De monitoria epistola · Der Mahnbrief
  • De amatoria epistola · Der Liebesbrief
  • De demonstrativi generis epistolis · Briefe der darstellenden Gattung
  • De iudicialis generis epistolis et primum de criminatoria · Briefe der gerichtlichen Gattung: Zunächst der Anschuldigungsbrief
  • De expostulatoria epistola · Der Forderungsbrief
  • De purgatione · Die Entschuldigung
  • De exprobratione · Das vorwurfsvolle Schreiben
  • De deprecatoria epistola · Die briefliche Abbitte
  • De extraordinariis generibus epistolarum, et primum de nunciatione · Die außerordentlichen Briefgattungen: Zunächst die Anzeige
  • De mandatoria epistola · Der briefliche Auftrag
  • De gratiarum actione · Die Danksagung
  • Lamentatoria epistola · Der Klagebrief
  • De gratulatoria epistola · Das Glückwunsch-Schreiben
  • De iocosa epistola · Der Seherzbrief
  • Conciliatoria · Die briefliche Aufwartung
  • Officiosa · Der Gefälligkeitsbrief
  • Disputatoriae genus · Die Gattung des Erörterungsbriefes
  • Back Cover

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor