Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Verantwortung – Gerechtigkeit – Öffentlichkeit

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einführung: Verantwortung – Gerechtigkeit – Öffentlichkeit
  • 1 Zu diesem Band: Entstehung und Hintergrund
  • 2 Zu den Beiträgen
  • Teil 1: Qualität und politische Diskurse
  • Publizistische Qualität im medialen Wandel – eine normativ begründete Standortbestimmung
  • Falsche Ausgewogenheit? Eine journalistische Berufsnorm auf dem Prüfstand
  • Deliberation: zwischen normativer Theorie und empirischen Zugängen. Ein forschungsleitendes Modell
  • Durchsetzungsformen politikjournalistischer Macht
  • Selbstverständnis, Arbeitsweisen und normative Konflikte der Schülerpresse
  • Teil 2: Verantwortungsvolle Berichterstattung
  • „Rettungsfolter“ in der Diskussion: Ein Vergleich der öffentlichen und juristischen Kommunikation über Rechtsfragen
  • Zukunftstechnologien und Medien – Wie (in)transparent kommunizieren Journalisten wissenschaftliche Ungesichertheit?
  • Verräter, Held, Familienmensch – mediale Wertevermittlung am Beispiel der Gedenktagberichterstattung über das Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944. Eine Langzeitanalyse (1954–2014)
  • Coming-Out im Profifußball = Eigentor?
  • Gerechtigkeit und Anerkennung durch Bilder. Eine ethische Perspektive auf visuelle Kommunikation in den Medien
  • Teil 3: Nutzung politischer Inhalte
  • Lernen aus Überzeugung. Die Bedeutung von subjektiver Medienqualität und Selbstwirksamkeit für das politische Wissen
  • Illusion of Knowing durch Social Network Sites? SNS und tatsächliches und wahrgenommenes politisches Wissen
  • Koorientierung der Nutzer auf News-Websites?
  • Teil 4: Gerechtigkeit in einer mediatisierten Gesellschaft
  • Gesellschaftliche Verantwortung von Medienunternehmen: Selbstbild und Fremdwahrnehmung in der öffentlichen Kommunikation
  • Gleichberechtigung kultureller Werte durch EU-Rundfunkquoten? Ein deutsch-französischer Vergleich
  • Soziale Kontrolle durch LaienkommunikatorInnen in sozialen Medien
  • Teil 5: Medienregulierung und Medienverantwortung
  • Digitale Medien als Werkzeuge des effizienten Menschen
  • Solidarität in der digitalen Gesellschaft
  • Vertrauen und Solidarität im Kontext digitaler Medien
  • Gerechtigkeit durch Kommunikation: Normativität in der indigenen comunicación propia in Cauca, Kolumbien
  • Teil 6: Verantwortung in PR und Organisationskommunikation
  • Interdependente Moralen. Verantwortungsrelationen zwischen Kommunikator und Rezipient, zwischen Individuum, Organisation und Gesellschaft
  • Strategische Kommunikation als Agent der Befähigung?
  • Öffentliches Vertrauen als Mechanismus zur Beobachtung von Vertrauenswürdigkeit
  • Teil 7: Verantwortung in der Kommunikationswissenschaft
  • Werte normen, Normen werten. Theoretische und methodische Herausforderungen ihrer Analyse
  • Kommunikationswissenschaftliche Forschungsethik im internationalen und interdisziplinären Vergleich
  • Autorinnen und Autoren
  • Weitere Informationen

Ähnliche Titel