Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung 2/2016

Beschreibung

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung versteht sich als Forum für wichtige Ergebnisse der Kindheits- und Jugendforschung, für Theoriebildung und für Fragen der (gesellschafts- und bildungspolitischen sowie pädagogischen) Praxis. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung beleuchtet die Situation und die künftige Entwicklung der nachwachsenden Generationen in den modernen Gesellschaften sowie die besonderen sozialen und politischen Problemlagen, in denen sich Kinder und Jugendliche heute mitunter befinden. Die Anfang 2006 gegründete Zeitschrift widmet sich dem Gegenstandsfeld unter der integrativen Fragestellung von Entwicklung und Lebenslauf, sie arbeitet fächerübergreifend und international. Zu Wort kommen deutsche und internationale Autorinnen und Autoren aus den einschlägigen Disziplinen wie Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft, jedoch auch aus Ethnologie, Verhaltensforschung, Psychiatrie und der Neurobiologie.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial: Hoffmann/Stecher: Bildungsmoratorium revisited
  • Reinders: Vom Bildungs- zum Optimierungsmoratorium
  • Stecher/Fraij/Maschke: Intergenerative Transferbeziehungen und Bildungserfolg – Verschiebungen im Bildungsmoratorium
  • Berngruber: Verdichtet oder entgrenzt? Schritte in die Selbständigkeit von Frauen und Männern im jungen Erwachsenenalter
  • Volonakis: Advocating for human rights treaty ratification in the USA – A comparison between CRC and CRPD advocacy
  • Tellisch: Serielle Stigmatisierungen von Schüler/innen in Lehrer-Schüler-Interaktionen
  • Rieker/Mörgen/Schnitzer: „Wir sind nicht wichtig!“ Zur Bedeutung pädagogischer Fachkräfte für die Partizipation von Kindern in der Gemeinde
  • Albert/Hurrelmann/Quenzel/Schneekloth: Die 17. Shell Jugendstudie – Eine pragmatische Generation im Aufbruch
  • Fölling-Albers: Anregungen aus der Kibbutzerziehung für eine Theorie betreuter institutionalisierter Kindheit?
  • Rezension: Eckhardt zu: Franziska Wilke (2015): Betreuungsbiographien von Kindern im Vorschulalter. Eine Analyse des Sozio-oekonomischen Panels
  • Rezension: Loick Molina zu: Melanie Kubandt (2016): Geschlechterdifferenzierung in der Kindertageseinrichtung. Eine qualitativ-rekonstruktive Studie
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel