Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

NDV - Nachrichtendienst 02/2016

Diese Publikation zitieren

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.(Hg.), NDV - Nachrichtendienst 02/2016 (2016), Lambertus Verlag, Freiburg, ISSN: 0012-1185, 2016 #2,

Getrackt seit 05/2018

60
Downloads

Beschreibung / Abstract

Der Nachrichtendienst des Deutschen Vereins (NDV) erscheint monatlich. Er ist zugleich Fachzeitschrift und Informationsorgan für die Mitglieder des Deutschen Vereins. In Abhandlungen und Berichten aus der Praxis, Gutachten, Informationen und Buchbesprechungen findet sich das ganze Spektrum aktueller Entwicklungen und Diskussionen in der sozialen Arbeit. Auch die fachliche und fachpolitische Bandbreite der Gremienarbeit des Deutschen Vereins wird im NDV dokumentiert.

Inhaltsverzeichnis

  • Nachrichtendienst Nr. 2/2016
  • Inhalt
  • EMPFEHLUNGEN UND STELLUNGNAHMEN
  • Empfehlungen des Deutschen Vereins für den Einsatz von Einkommen und Vermögen in der Sozialhilfe (SGB XII)
  • Empfehlungen des Deutschen Vereins zur vertraulichen Geburt
  • Stellungnahme zum Referentenentwurf der Bundesregierung eines Gesetzes zur Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts vom 9. November 2015
  • Stellungnahme des Deutschen Vereins für die Stärkung der sozialen Dimension der EU-Politik – wirksame und verlässliche Sozialleistungssysteme schaffen
  • ABHANDLUNGEN
  • Larissa Meinunger
  • Weiter mit dem „Anything goes“ in der Schulsozialarbeit?
  • BERICHTE
  • Jörg Fischer und Robert Römer
  • Der Ausbaustand und die Herausforderungen kommunaler Familienbildung
  • Christa Beermann
  • Beruf und Pflege vereinbaren – wie eine Region das Thema auf die gemeinsame Agenda setzt
  • SOZIALGESCHICHTE
  • Ralph-Christian Amthor/Birgit Bender-Junker
  • Sozialarbeiter/innen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
  • Gutachten
  • Schein-/Selbstständigkeit von Fachkräften in der ambulanten Kinder- undJugendhilfe (Gutachten vom 14. Dezember 2015 –G 7/14)
  • Aus der Arbeit des Deutschen Vereins
  • Deutscher Verein ist neues Mitglied im „Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit“
  • Persönliche Nachrichten
  • Informationen

Ähnliche Titel