Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 02/2011

Lebenslage Alleinerziehend - Wo ist das Problem?

Beschreibung

Aktuelle Fragen des Sozialrechts, der Sozialpolitik und der sozialen Arbeit werden gleichermaßen von ausgewiesenen Fachleuten aus der Wissenschaft wie von Akteuren und Akteurinnen aus Politik und aus der Praxis abgehandelt. Damit bietet die Fachzeitschrift ein Forum, um Probleme, Aufgaben und Lösungen aus unterschiedlicher Sicht kritisch zu erörtern und zukunftsweisende Konzepte zu entwickeln. Die Zeitschrift richtet sich an Praktiker/innen und Fhrungskräfte in allen Arbeitsfeldern und Institutionen der sozialen Arbeit, an Lehrende und Studierende in der Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie an Interessierte in Wissenschaft und Politik.

Inhaltsverzeichnis

  • Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit Nr. 2/2011
  • Editorial
  • Inhalt
  • Tilmann Knittel/Hanna Steidle
  • Lebenssituation und soziale Lage von Alleinerziehenden
  • Uta Meier-Gräwe
  • „Hätschelkinder der Nation“? Die Lebenslagen Alleinerziehender aus soziologischer Sicht
  • Holger Ziegler/Udo Seelmeyer
  • Erleben und Bewältigung von Armut und Arbeitslosigkeit bei Alleinerziehenden. Ergebnisse einer empirischen Studie
  • Kirsten Scheiwe
  • Sozialleistungen für Alleinerziehende und ihre Kinder – ein Problemaufriss
  • Karl-Jürgen Bieback
  • Alleinerziehende im Sozialrecht anderer europäischer Länder
  • Claus Reis
  • Produktionsnetzwerke als integriertes Unterstützungsangebot für Alleinerziehende
  • Charlotte Buri
  • Das Modellprojekt „Gute Arbeit für Alleinerziehende“ der MainArbeit Jobcenter Stadt Offenbach
  • Sarah Nuschke
  • Das Zentrum für Familie und Alleinerziehende e.V. Jena als Beispiel guter Praxis

Ähnliche Titel