Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Netzrückwirkungen von Niederspannungsgeräten

Spannungsschwankungen und Flicker Theorie, Normung nach DIN EN 61000-3-3 (VDE 0838-3):2002-05 und DIN EN 61000-3-11 (VDE 0838-11):2001-04

Wilhelm Mombauer

Diese Publikation zitieren

Wilhelm Mombauer, Netzrückwirkungen von Niederspannungsgeräten (2006), VDE Verlag, Berlin, ISBN: 9783800736898

Getrackt seit 05/2018

189
Downloads

Beschreibung / Abstract

Das Buch ist Teil einer Reihe von Büchern zum Thema Spannungsschwankungen und Flicker mit den Schwerpunkten: Flicker in Stromversorgungsnetzen (Band 110) und Netzrückwirkungen von Niederspannungsgeräten (Band 111). Dieser Titel befasst sich eingehend mit der Beurteilung und Prüfung von Geräten und Einrichtungen, die zum Anschluss an das öffentliche Niederspannungsnetz vorgesehen sind. Niederspannungsgeräte werden an einer Prüfimpedanz unter festgelegten, von der Geräteart abhängigen Prüfbedingungen geprüft. Die Prüfdurchführung wird ausführlich beschrieben.
Die Norm sieht neben der Messung auch eine analytische, d. h. rechnerische Methode zur Überprüfung der Konformität vor. Die notwendigen Berechnungsverfahren werden hergeleitet und anhand von Beispielen verdeutlicht. Diese Formeln liefern auch wichtige Erkenntnisse für die Flickerminimierung. Das Thema Flickerminimierung und der Entwurf von flickerverträglichen Pulsmustern für die Schwingungspaketsteuerung werden dargestellt. Darüber hinaus wird das flickerrelevante Lastverhalten vieler Verbrauchsgeräte erläutert.Der Autor ist maßgeblich an der Erarbeitung der angesprochenen Normen beteiligt. Dies bedeutet Informationen aus erster Hand.

Kritik

„Das vorliegende Werk vermittelt die Herleitung von Berechnungsverfahren und verdeutlicht diese dann anschaulich anhand von praktischen Beispielen." (Elektrotechnik 8/2006)

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Netzrückwirkungen von Niederspannungsgeräten
  • Zum Autor
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1 Das Konzept der Elektromagnetischen Verträglichkeit
  • 2 Spannungsschwankungen und Flicker
  • 3 Flickermeter
  • 4 Summationsgesetz für Flicker
  • 5 Berechnung der relativen Spannungsänderung - analytisches Verfahren
  • 5.1 Berechnung der relativen Spannungsänderung an der Bezugsimpedanz nach DIN EN 61000-3-3 (VDE 0838-3): 2002-05
  • 5.2 Berechnung der relativen Spannungsänderung an der reduzierten Bezugsimpedanz nach DIN EN 61000-3-11 (VDE 0838-11):2001-04
  • 6 Berechnung der Flickerstärke - analytisches Verfahren
  • 7 Flickerminimierung
  • 8 Die Regelungen der DIN EN 61000-3-3 (VDE 0838-3):2002-05
  • 8.1 Anwendungsbereich
  • 8.2 Begriffe und Definitionen
  • 8.3 Typprüfung von Geräten und Einrichtungen
  • 8.4 Ermittlung des Spannungsänderungsverlaufs durch Messen
  • 8.5 Ermittlung der d-Werte bei manuellem Schalten
  • 8.6 Prüfbedingungen
  • 8.6.1 Allgemeine Prüfbedingungen
  • 8.6.2 Besondere Prüfbedingungen
  • 8.7 Beurteilung der Prüfergebnisse und Anwendung der Norm
  • 9 Die Regelungen der DIN EN 61000-3-11 (VDE 0838-11):2001-04
  • 9.1 Anwendungsbereich
  • 9.2 Anforderungen, Herstelleralternative
  • 10 Niederspannungsgeräte mit elektronischer Leistungsregelung
  • 11 Ausgewählte Geräte und Einrichtungen
  • 11.1 Kochstellen und Herde
  • 11.2 Waschmaschinen
  • 11.3 Prüfbedingungen für Wäschetrockner
  • 11.4 Prüfbedingungen für Spülmaschinen
  • 11.5 Prüfbedingungen für Kühlschränke
  • 11.6 Laserdrucker und Kopierer
  • 11.7 Prüfbedingungen für Staubsauger
  • 11.8 Prüfbedingungen für tragbare Elektrowerkzeuge
  • 11.9 Prüfbedingungen für Haartrockner
  • 11.10 Elektronische Durchlauferhitzer
  • 11.11 Hochdruckreiniger
  • 11.12 Klimageräte
  • 12 Motoren
  • 13 Begriffe und Definitionen
  • 13.1 Englisch/Deutsch
  • 13.2 Deutsch/Englisch
  • Tabellen
  • Formelzeichen
  • Indizes
  • Stichwortverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor